Auch sie wollte nur einen schönen Abend verbringen: Am Montag wurde in Manchester ein Konzert von Popstar Ariana Grande (23) von einem Sprengstoffanschlag überschattet: Kurz nach dem letzten Song der Sängerin ist es zu einer folgenschweren Explosion gekommen, die 22 Menschen in den Tod riss. Auch TV-Star Isabel Hodgins besuchte das Konzert – und schildert nun ihre Eindrücke von den schrecklichen Geschehnissen.

"Es war ein toller Abend, bis wir einen Knall hörten, der alles veränderte. Wir wussten nicht, was passiert ist. Die Leute haben geschrien, sind verstört durch die Halle gerannt. Überall der Geruch von Verbranntem. Es war schockierend. Die Menschen hatten einfach nur Panik", berichtet die 23-Jährige jetzt im Interview mit Sky News. "Wir sind sehr aufgewühlt. Wir können uns glücklich schätzen, sicher nach Hause gekommen zu sein."

Neben den Todesopfern sollen 59 weitere Personen zum Teil schwer verletzt worden sein. Ariana selbst soll sich nach den dramatischen Ereignissen in einem "hysterischen Zustand" befinden. Ihre Tour hat die 23-jährige US-Sängerin vorerst unterbrochen.

Mehr zu dem Anschlag erfahrt ihr im Clip.

Isabel Hodgins bei den British Soap Awards 2016Daniel Deme/WENN.com
Isabel Hodgins bei den British Soap Awards 2016
Isabel Hodgins mit dem Cast von "Emmerdale"Instagram / isabelhodgins
Isabel Hodgins mit dem Cast von "Emmerdale"
Isabel Hodgins, SchauspielerinInstagram / isabelhodgins
Isabel Hodgins, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de