Der Rapper will seiner Liebsten beiseite stehen! Nach dem schrecklichen Selbstmord-Attentat bei Ariana Grandes (23) Konzert in Manchester Anfang der Woche, steht die Sängerin noch immer unter tiefem Schock. Ihre große Stütze ist jetzt vor allem ihr Freund Mac Miller (25). Dieser hat alle seine Live-Auftritte am 27. und 28. Mai abgesagt, um sie durch die schwere Zeit zu begleiten.

"[Festivals, Anm. der Redaktion] Soundset und Sasquatch, ich werde dieses Wochenende nicht performen. Vielen Dank für euer Verständnis. Ich werde bald wieder zurück sein. Viel Liebe", tweetete er am Freitag auf seinem Account. Seine Fans sind von seiner Entscheidung zutiefst beeindruckt. "Respekt! Unterstütze dein Mädchen, ich hoffe alles ist in Ordnung", schrieb ein Follower. Ein anderer schrieb: "Vielen Dank dafür, dass du dich um Ariana sorgst. Du bist wirklich der Richtige für sie. Bringe sie weiterhin so zum Lächeln!"

Mac traf sich kurz nach dem Terror-Anschlag mit Ariana in ihrer Heimatstadt Boca Raton in Florida. Am Freitag postete die Sängerin eine Beileidsbekundung auf ihr Instagram-Profil. Hier sprach sie von einer Wohltätigkeitsveranstaltung, bei der sie Geld für alle Opfer und ihre Familienangehörigen sammeln wolle. Bei dem schrecklichen Attentat in Manchester kamen 22 Menschen ums Leben, weitere 59 wurden verletzt.

So sehr stand die 23-Jährige kurz nach der Attacke unter Schock:

Mac Miller und Ariana Grande beim Benefizkonzert "One Love Manchester"
Getty Images
Mac Miller und Ariana Grande beim Benefizkonzert "One Love Manchester"
Mac Miller im Juli 2013
Getty Images
Mac Miller im Juli 2013
Mac Miller und Ariana Grande 2017 in Manchester
Getty Images
Mac Miller und Ariana Grande 2017 in Manchester


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de