Hat der Ex von Kourtney Kardashian (38) etwa tatsächlich Kontaktverbot? Scott Disick (34) ließ es sich vergangene Woche in Cannes verdammt gut gehen – und das mit einem Haufen hübscher Mädels! So wurde der Casanova nicht nur mit Sofia Richie (18) auf einer Jacht gesehen, nein, er grabschte sogar Bella Thorne (19) an die Brüste. Doch eine Frau hat hiervon nun allemal genug: die Mutter seiner Kinder, Kourtney. Diese verbietet ihm jetzt den Zugang zu seinen drei Kids.

Scott soll endlich sein Leben auf die Reihe kriegen, habe die 38-Jährige laut TMZ gesagt. So habe sie genug von seinen endlosen Alkohol- und Drogeneskapaden und Techtelmechteln. Tatsächlich scheint der 34-Jährige sein Single-Leben in vollen Zügen zu genießen. So hatte er bei seinem Cannes-Trip jeden Tag eine andere Frau an seiner Seite. Obwohl Kourtney sich eine gute Beziehung zwischen ihm und seinen Kids wünsche, sei er momentan in einem zu alarmierenden Zustand.

Dies war nicht das erste Mal, dass der Reality-Star ihrem Ex verbietet, seinen Nachwuchs zu sehen. 2015 hatte sie ihn schon einmal auf die "Kein Zutritt"-Liste ihrer umzäunten Wohnsiedlung gesetzt. Scott sah seine drei Kinder – Mason, Penelope und Reign – einen ganzen Monat nicht.

Er kann es einfach nicht lassen! Hier turtelt Scott bereits mit der Nächsten:

Kourtney Kardashian mit ihren Kindern Mason, Penelope und Reign am StrandWENN
Kourtney Kardashian mit ihren Kindern Mason, Penelope und Reign am Strand
Scott Disick und Kourtney KardashianEthan Miller / Staff / Getty Images
Scott Disick und Kourtney Kardashian
Kourtney Kardashian mit ihren KidsWenn.com
Kourtney Kardashian mit ihren Kids
Was meint ihr, übertreibt Kourtney Kardashian mit dem Kontaktverbot?1010 Stimmen
809
Nein! Scott ist einfach außer Rand und Band. Er muss erst mal sein Leben auf die Reihe bekommen.
201
Ja! Er war nie eine Gefährdung für seine Kids. Er hat lediglich sein Single-Leben genossen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de