Es ist die Entbindungsstation der Superstars! Amal (39) und George Clooney (56) sind diese Woche Eltern der Zwillinge Alexander und Ella geworden. Ihre Kinder sind aber natürlich nicht irgendwo zur Welt gekommen, sondern im exklusiven Kensington Wing des Chelsea and Westminster Hospitals. Eine Nacht in einem der privaten Krankenzimmer dieses Flügels kostet 8.520 Pfund (9.763 Euro) pro Nacht!

Für diesen Preis gibt es aber nicht einfach nur ein abgeschottetes Privat-Zimmer, sondern laut der britischen Zeitung Daily Mirror auch diverse Dienstleistungen: Jede Frau hat eine eigene Hebamme und die Möglichkeit zu jeder Tages- und Nachtzeit einen Arzt zu konsultieren. Die Räumlichkeiten der Entbindungsstation sind außerdem so eingerichtet, dass sich die werdenden Mütter nicht wie in einem Krankenhaus, sondern eher wie in einem luxuriösen Hotel fühlen. So gibt es in jedem Zimmer Fernseher, Wi-Fi, auf speziellen Wunsch wird ein Bett für den Lebenspartner bereitgestellt und man kann unter anderem geräucherten Lachs bestellen.

Die Clooneys sind aber nicht die einzigen Promi-Eltern, die ihren Nachwuchs in dieser exklusiven Umgebung bekommen haben. Das erste Kind des britischen Pop-Paares Cheryl Cole (33) und Liam Payne (23) soll im März auch in diesem Krankenhaus zur Welt gekommen sein. Was sagt ihr dazu? Findet ihr ein solches Krankenzimmer übertrieben oder würdet ihr es auch machen, wenn ihr das Geld dafür hättet? Stimmt ab!

Mehr zur Geburt der Clooney-Zwillinge erfahrt ihr im nachfolgenden Video:

George Clooney, SchauspielerAlberto E. Rodriguez/Getty Images
George Clooney, Schauspieler
Amal und George Clooney bei der "Money Monster"-Premiere beim Filmfestival Cannes 2016Clemens Bilan/Getty Images
Amal und George Clooney bei der "Money Monster"-Premiere beim Filmfestival Cannes 2016
Amal ClooneySuzzanne Cordeiro / Freier Fotograf
Amal Clooney
Was sagt ihr zur exklusiven Geburt der Clooney-Zwillinge?5408 Stimmen
2319
Total übertrieben!
3089
Also, ich würde das auch so machen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de