Todesangst? Miley Cyrus (24) will nie wieder einen Joint in die Hand nehmen. Schon Anfang Mai machte die Sängerin öffentlich, sie würde nun die Finger von Drogen lassen. Jetzt verriet die "Wrecking Ball"-Interpretin, welches Erlebnis dazu führte, dass sie Marihuana nun nie wieder anrühren will!

Miley Cyrus, SängerinInstagram/mileycyrus
Miley Cyrus, Sängerin

Jahrelang scheute Miley nicht davor zurück, öffentlich Gras zu konsumieren. Nun soll damit endgültig Schluss sein. In der Tonight Show erzählte die 24-Jährige Moderator Jimmy Fallon (42) jetzt nämlich: "Ich hatte diesen Traum, während meines Auftritts bei Saturday Night Life zu sterben. Ich habe geträumt, dass ich so viel gekifft habe, dass ich daran gestorben bin." Außerdem läge der Musikerin ihr neues Album so sehr am Herzen, dass sie dieses mit klarem Kopf bewerben wolle. In der Vergangenheit hätte sie ihre meisten Show-Auftritte nämlich total high absolviert.

Miley Cyrus, SängerinXavier Collin/Image Press/Splash
Miley Cyrus, Sängerin

Miley scheint sich einmal mehr auf ganzer Linie neu zu erfinden. Nach einer wilden Zeit inklusive freizügiger Bühnen-Outfits und wilder Video-Clips zeigt sich die Verlobte von Liam Hemsworth (27) heute viel zugeknöpfter. Und auch musikalisch überrascht die Tochter von Country-Legende Billy Ray Cyrus (55). Ihr aktuelle Single "Malibu" ist nämlich ein Country-Song.

Miley Cyrus bei den Billboard Music Awards 2017Ethan Miller / Staff / Getty Images
Miley Cyrus bei den Billboard Music Awards 2017
Was meint ihr – wird Miley Cyrus nie wieder einen Joint anrühren?2926 Stimmen
1330
Klar kifft die irgendwann wieder!
1596
Auf jeden Fall! ihre Kiffer-Phase ist vorbei.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de