Drei Kinder sind noch nicht genug! Fast 16 Jahre ist es her, dass sich Mette-Marit (43) und Haakon (43) im Osloer Dom das Jawort gaben. Zwei gemeinsame Kids hat das royale Paar bereits und die norwegische Kronprinzessin brachte noch ihren Sohn Marius (20) aus einer früheren Beziehung mit in die Ehe. Doch mit der Kinderplanung ist noch lang nicht Schluss. Das verriet die 43-Jährige jetzt selbst bei einem öffentlichen Auftritt!

Mette-Marit, Haakon und die Kids Sverre und Ingrid
Nigel Waldron / Getty Images
Mette-Marit, Haakon und die Kids Sverre und Ingrid

Ein Buch hat ihren Wunsch nach Nachwuchs geweckt, das verriet die Prinzessin im Gespräch mit Autorin Wencke Mühleisen. "Ich bekam Lust, wieder schwanger zu werden, als ich das Buch gelesen hatte", zitierte Gala die Prinzessin. Die Dreifach-Mama reiste insgesamt drei Tage mit dem Literaturzug durch Norwegen und ließ bei einer Werkbesprechung die Baby-Bombe platzen. Mit 43 wolle sie nun die Zeit nutzen, bevor es zu spät sei.

Mette-Marit, Kronprinzessin von Norwegen
Nigel Waldron / Getty Images
Mette-Marit, Kronprinzessin von Norwegen

Vielleicht verstärkt auch der Abschied von ihrem ältesten Sohn den Babywunsch. Der 20-Jährige Marius hat sich Anfang des Jahres dazu entschieden, seiner Heimat Oslo den Rücken zu kehren und in Kalifornien zu studieren.

Marius Borg Høiby, Sohn von Mette-Marit von Norwegen
Andreas Fadum / Splash News
Marius Borg Høiby, Sohn von Mette-Marit von Norwegen