Trauriges Geständnis bei Goodbye Deutschland! In der aktuellen Folge drehte sich bei Jens Büchner (47) und seiner damals noch Verlobten Daniela alles um ihren Junggesellinnenabschied. Während seine jetzige Ehefrau nach Hamburg aufbrach, um dort unter anderem mit Olivia Jones (47) auf der Reeperbahn zu feiern, blieb ihr Partner auf der spanischen Insel zurück. Und das hat auch einen Grund: Für Jens organisierte niemand eine Party!

Daniela Karabas und Jens Büchner in KölnHauter,Katrin / ActionPress
Daniela Karabas und Jens Büchner in Köln

Für Jens war das romantische Jawort mit Dani bereits die dritte Hochzeit – allerdings gab's für den Malle-Sänger bisher keinen Junggesellenabschied. Denn der wird sonst von Bekannten des zukünftigen Bräutigams geplant. "Siehst du mal, dass ich wahrscheinlich keine Freunde habe. Ist doch ganz einfach zu erklären", erzählte der Ex-Dschungelcamp-Teilnehmer im Interview. Bis Anfang des Jahres konnte sich der Kult-Auswanderer noch auf einen verlassen: seinen damaligen besten Freund Markus "Hightower" Wagener. Aber die einstigen Buddys haben sich mittlerweile zerstritten.

Jens Büchner und Daniela Karabas an ihrem HochzeitstagFacebook / Goodbye Deutschland! Die Auswanderer
Jens Büchner und Daniela Karabas an ihrem Hochzeitstag

Und auch, wenn Jens es nicht krachen ließ: Daniela feierte umso ausgelassener. Der 47-Jährige zeigte sich besorgt vor ihrer Abreise nach Hamburg: "Ich versteh' so etwas gar nicht, dass solche Junggesellenabschiede immer in so komischen Milieus stattfinden sollen!" Aber die Bedenken des "Pleite aber sexy"-Interpreten scheinen völlig unberechtigt gewesen zu sein: Er und seine Traumfrau heirateten Anfang Juni in einer spanischen Finca unter freiem Himmel.

Daniela Karabas mit Olivia Jones bei ihrem JunggesellinenabschiedFacebook / Goodbye Deutschland
Daniela Karabas mit Olivia Jones bei ihrem Junggesellinenabschied


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de