Was für ein emotionaler Abend! So viele Tränen wie gestern gab es bei Sing meinen Song bisher selten. In der fünften Folge drehte sich alles um Michael Patrick Kelly (39), den in den 90ern Millionen Teenies als ihr Idol Paddy Kelly feierten. Dass der ehemalige Kelly Family-Star auch heute noch mitreißen kann, zeigen die Quoten – seine Episode brachte es auf einen Marktanteil von 20 Prozent in der Gruppe der jungen Zuschauer: ein neuer Rekord!

1,74 Millionen Menschen im Alter von 14 bis 49 Jahren schalteten laut DWDL gestern ein, als Mark Forster (34), Moses Pelham (46), Stefanie Kloß (32), Lena Meyer-Landrut (26), Gentleman (43) und The BossHoss Songs von Paddy neu interpretierten. Damit wurde der bisherige "Sing meinen Song"-Rekord geknackt. Zuletzt konnte die Auftaktfolge der dritten Staffel, die sich auf Nena (57) konzentrierte, einen Bestwert erzielen. Aber nicht nur das junge Publikum erfreute sich an der gestrigen Tauschkonzert-Ausgabe. Insgesamt schalteten 2,65 Millionen Zuschauer ein, 10,2 Prozent aller TV-Zuschauer.

Ähnlich gut ging es für VOX im Anschluss weiter. Die "Michael-Patrick-Kelly-Story" beleuchtete Paddys bewegte Karriere und fesselte 1,34 Millionen 14- bis 49-Jährige (17,9 Prozent) an die Fernsehbildschirme.

Michael Patrick Kelly und Mark Forster
Getty Images
Michael Patrick Kelly und Mark Forster
Sasha, Sänger
Getty Images
Sasha, Sänger
Samuel Rösch und Michael Patrick Kelly beim "The Voice of Germany"-Finale 2018
Christian Marquardt/Getty Images
Samuel Rösch und Michael Patrick Kelly beim "The Voice of Germany"-Finale 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de