Für ihre Rollen nimmt Schauspielerin Charlize Theron (41) so einiges in Kauf! Egal ob sie sich eine Glatze rasieren musste für den Kinohit "Mad Max: Fury Road" oder ordentlich an Gewicht zulegen für das oscarpremierte Drama "Monster". Für die Rolle in ihrem neuen Film "Tully" war eine Gewichtssteigerung von 15 Kilo erfolderlich. Riskiert Charlize zu viel? Sie selbst gesteht jetzt, dass es ihr dieses Mal besonders schwer fiel: Charlize setzte ihre Gesundheit ernsthaft aufs Spiel!

"Dieses Mal habe ich es an meiner Gesundheit gespürt", so die Schauspielerin im Interview mit Variety. Charlize, die sonst sehr auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achtet, musste plötzlich extrem viel Ungesundes in sich reinstopfen. Und die krasse Umstellung forderte ihren Tribut: "Der Zucker hat mich in eine massive Depression gestürzt. Ich war krank. Ich konnte das Gewicht nicht verlieren." Panisch habe sie ihren Arzt kontaktiert: "Ich glaube, ich sterbe!" Er habe ihr aber geantwortet: "Nein, Sie sind 41. Beruhigen Sie sich."

Das hatte sich die Oscar-Preisträgerin ganz anders vorgestellt, denn eigentlich suchte sie nach einer Rolle in einem kleineren Film, in der sie "sich selbst ein bisschen verlieren konnte". In der Komödie "Tully", die 2018 in die Kinos kommt spielt sie eine dreifache Mutter, die kürzlich ihr Baby bekommen hat. Die angefutterten Kilos hat Charlize aber natürlich längst – ganz Hollywood like – wieder runter.

Tom Hardy und Charlize TheronEntertainment Weekly
Tom Hardy und Charlize Theron
Charlize Theron in "Monster" (2003)WENN.com
Charlize Theron in "Monster" (2003)
Charlize Theron 2017 in CannesPhoto by Pascal Le Segretain/Getty Images
Charlize Theron 2017 in Cannes
Glaubt ihr Charlize nimmt für ihre Rollen zu viel in Kauf?1280 Stimmen
629
Nein, das ist halt so in Hollywood.
651
Ja, sie setzt ihre Gesundheit aufs Spiel!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de