Der Wendler ist back! Ein Jahr mussten die Fans auf ein neues Album ihres Idols warten. Zwischenzeitlich war sogar zu befürchten, dass Michael Wendler (45) Schluss mit Schlagermusik machen würde – doch diese Sorge war unbegründet: Diese Woche erscheint die neue Platte von dem König des Pop-Schlagers!

Michael Wendler bei der ersten "Promi Big Brother"-Live-ShowSascha Steinbach / Getty Images
Michael Wendler bei der ersten "Promi Big Brother"-Live-Show

Vor etwa einem Jahr war Michael mit seiner Frau Claudia Norberg und der gemeinsamen Tochter Adeline nach Cape Coral, Florida gezogen. Dort entstand auch sein neues Album, das den angriffslustigen Titel "Flucht nach vorn" trägt und ab Freitag in den Läden steht. Laut Schlagerplanet habe der Sänger in seinen neuen Songs die Erfahrungen verarbeitet, die er unter anderem durch den großen Umzug in die USA gesammelt hatte. Der Wendler selbst beschreibt seinen neuen Longplayer als seine bisher persönlichste Veröffentlichung und nennt es auch ein starkes "Gefühlalbum".

Schlagersänger Michael WendlerWENN.com
Schlagersänger Michael Wendler

Innerhalb des letzten Jahres war der Sänger aber nicht nur ausgewandert, sondern hatte auch mit gesundheitlichen Schwierigkeiten sowie mit Rechtsstreitigkeiten zu kämpfen. Diese schwierige Zeit scheint seine erste Single-Auskopplung "Gut, dass Männer nie weinen" beeinflusst zu haben – denn in einer Zeile singt er: "So fühlt sich wohl ein ausgesetzter Hund". Glaubt ihr, dass der Wendler mit diesem Satz aus seinem neuen Song sich selbst meint? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab!

Michael Wendler singt in seiner neuen Single: "So fühlt sich wohl ein ausgesetzter Hund." Denkt ihr, dass er sich selbst damit meint?468 Stimmen
323
Ja, die Zeile klingt, als würde er die Vergangenheit verarbeiten!
145
Nein, die Zeile hat nichts weiter zu bedeuten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de