Trennungswelle bei den ehemaligen Love Island-Kandidaten der diesjährigen Staffel? Nach dem gescheiterten Liebesglück von zwei anderen Paaren gab es nun auch bei Marcel Somerville und Gabby Allen eine heikle Situation: Der Musiker hat sich plötzlich vor laufender Kamera für eine Konkurrentin aus dem Kuppelformat entschieden. Was ist bloß los mit dem Traumpaar der britischen Reality-Show?

Gabby und Marcel hatten sich in der Sendung so verliebt gezeigt, dass sie meist nur unter dem Namen "Garcel" zusammengefasst wurden. Als die beiden Mittwoch Morgen bei Talkmasterin Lorraine Kelly zu Gast waren, beendete der 31-Jährige laut OK! die Beziehung. Das war allerdings nur Teil der Show: Marcel sollte eine typische Schlussmach-Szene aus "Love Island" nachstellen und sich dabei eine geeignete Partnerin aussuchen. Der Musiker wählte also nicht seine Herzdame Gabby, sondern Rivalin Christine Lampard.

Die Zuschauer inklusive Gabby hatten mit diesem Schachzug nicht gerechnet. Auch Marcels Begründung, er habe sich für Christine entschieden, weil er eine echte Verbindung zu ihr fühlen könne, trug zur allgemeinen Empörung bei. Mit dieser Nummer hatte sich Marcel allerdings nur einen Scherz erlaubt. Später knuddelte das Traumpaar "Garcel" wie gewohnt auf der Couch.

Marcel Somerville und Gabby Allen, "Love Island"-KandidatenInstagram / gabbydawnallen
Marcel Somerville und Gabby Allen, "Love Island"-Kandidaten
Gabby Allen, PersonaltrainerinInstagram / gabbydawnallen
Gabby Allen, Personaltrainerin
Gabby Allen und Marcel SomervilleInstagram / gabbydawnallen
Gabby Allen und Marcel Somerville
Hättet ihr Marcel die Schlussmach-Szene verziehen?232 Stimmen
140
Klar, war ja so abgesprochen und nur ein kleiner Spaß.
92
So was muss nicht sein, ich wäre schon beleidigt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de