Zwölf Menschen auf engstem Raum, bei dieser Ausgangssituation ist Streit quasi vorprogrammiert. Bei Promi Big Brother geht es den Kandidaten so, zumindest Willi Herren (42) und Steffen von der Beeck lagen sich schon kurz nach dem Einzug in den Haaren. Der Auslöser für den heftigen Zoff: Der Geschäftsmann hat über die Alkoholkrankheit seiner Ex-Freundin Jenny Elvers (45) ausgepackt!

Ex-Lindenstraße-Star Willi sprach Steffen auf das Gerücht an, ob er seine Verflossene in einer Entzugsklinik kennengelernt habe. Bei dieser Frage tickte der Unternehmer komplett aus: "Das ist eine Lüge!" Er kenne die Schauspielerin bereits seit 25 Jahren. Nach weiteren hitzigen Wortwechseln über den Entzug und Jennys Gesundheitszustand drohte Steffen sogar mit seinem vorzeitigen Auszug aus dem TV-Knast.

Ziemlich genervt von der Situation stellte der Medienberater klar: "Du packst hier ein Thema auf den Tisch, das schon längst vorbei ist. Meine Hauptsache ist es, Jenny zu schützen, damit sie nicht mehr mit Blödsinn im Fernsehen ist. Darum geht es mir." Das Gespräch über die 45-Jährige war Willi einfach ein Dorn im Auge. Er unterstellte seinem Mitbewohner, dass er sich nur über die Schauspielerin definiere. Das Ende der Geschichte? Steffen gelobte Besserung und beteuerte, auch über andere Themen reden zu wollen.

Willi Herren und Evelyn Burdecki bei der "Promi Big Brother"-FinalshowAndreas Rentz
Willi Herren und Evelyn Burdecki bei der "Promi Big Brother"-Finalshow
Steffen von der Beeck, GeschäftsmannInstagram / steffenvdbeeck
Steffen von der Beeck, Geschäftsmann
Jenny Elvers beim Gala Fashion Brunch während der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin 2017AEDT/WENN.com
Jenny Elvers beim Gala Fashion Brunch während der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin 2017
Wünscht ihr euch, dass Steffen noch mehr über Jenny auspackt?352 Stimmen
71
Auf jeden Fall. Ich will alles wissen!
281
Nein. Es ist nicht fair, wenn Jennys private Probleme öffentlich gemacht werden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de