Es war ein Schock für das gesamte Filmteam! Bei Dreharbeiten zu "Deadpool 2" kam es am Montag zu einem schweren Unfall mit Todesfolge. Jetzt meldet sich der Star der Marvel-Verfilmung Ryan Reynolds (40) zu Wort.

Während eines Stunts mit einem Motorrad krachte ein weibliches Deadpool-Double durch eine Glasscheibe im Erdgeschoss des Shaw Towers in Vancouver – und erlag ihren schweren Verletzungen nur kurz darauf. Auf Twitter teilt Ryan jetzt seine Gefühle über den Verlust mit seinen Followern: "Heute haben wir tragischerweise ein Crew-Mitglied beim Dreh von 'Deadpool' verloren. Unsere Herzen sind gebrochen, wir sind geschockt und am Boden zerstört. Aber wir wissen, dass all das dem Schmerz, den ihre Familie und ihre Liebsten in diesem Moment fühlen müssen, daran nicht herankommt."

Die genauen Todesumstände sind bisher noch nicht bekannt – auch ist nicht sicher, ob die Dreharbeiten vorerst unterbrochen werden. Erst vor rund einem Monat ist es am Set der Erfolgsserie "The Walking Dead" zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Bei einem Routinestunt stürzte John Bernecker aus sechs Metern Höhe in den Tod. Anschließend wurden die Dreharbeiten für mehrere Tage ausgesetzt. Was meint ihr, werden auch die "Deadpool"-Stars eine Pause einlegen? Stimmt in der Umfrage ab.

Ryan Reynolds bei den Dreharbeiten zu "Deadpool 2"Splash News
Ryan Reynolds bei den Dreharbeiten zu "Deadpool 2"
Ryan Reynolds mit "Deadpool"-FigurInstagram / vancityreynolds
Ryan Reynolds mit "Deadpool"-Figur
John Bernecker (†33)John Bernecker / Facebook
John Bernecker (†33)
Was meint ihr, werden die Dreharbeiten unterbrochen?234 Stimmen
215
Ganz bestimmt – alles müssen sich erst mal sammeln.
19
Nein – der Film muss ja schließlich fertig werden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de