Schlechte Stimmung beim Promi Big Brother-Publikum! Die aktuelle Staffel fuhr nicht nur ein Rekord-Quoten-Tief ein, jetzt hagelt es auch noch heftige Kritik. Nicht nur seien die Spiele zu langweilig, sondern schlimmer noch: Im Schnittraum für den Promi-Container scheint man einfach nicht mehr hinterher zu kommen!

"Big Brother muss wieder eine Geschichte erzählen! Chronologisch vom Aufstehen bis zum ins Bett gehen der Bewohner, sodass der Zuschauer folgen kann", fordert das Fan-Projekt Big Brother-Radio in einer Online-Petition. Teilweise zusammenhangslose Szenen frustrieren die Zuschauer derzeit. Zeitsprünge sind ein besonders großes Problem: Zwischen Tag und Nacht wird derartig abrupt gewechselt, dass es schwierig ist, der Handlung folgen zu können. Auch werden ganze Handlungsstränge einfach abgebrochen und nicht wieder aufgegriffen – wie beispielsweise Sarah Knappiks (30) heftiger Heulanfall an Tag 4.

Das Zusammenfassen des Tages auf zwei Erzähl-Ebenen klappt bei vergleichbaren TV-Formaten wie dem Dschungelcamp einwandfrei: Einerseits werden Aufzeichnungen des Vortages gezeigt, andererseits Live-Schalten vom aktuellen Geschehen. Das versucht man auch schon seit der ersten Staffel bei Promi Big Brother. Mittlerweile haben sich auch die Verantwortlichen von Sat.1 zu den Beschwerden geäußert: "Wir sind für jede Kritik offen, lesen mit und arbeiten täglich an der Sendung, die uns und natürlich den Zuschauern Spaß bereiten soll."

Sarah Knappik bei "Promi Big Brother"Promi Big Brother, Sat.1
Sarah Knappik bei "Promi Big Brother"
Evelyn Burdecki und Willi Herren bei "Promi Big Brother"Promi Big Brother, Sat.1
Evelyn Burdecki und Willi Herren bei "Promi Big Brother"
"Promi Big Brother"-LogoSAT.1 / Arne Weychardt
"Promi Big Brother"-Logo
Was haltet ihr von dem Schnitt-Durcheinander bei Promi Big Brother?330 Stimmen
292
Das war wirklich ziemlich nervig!
38
Das ist mir eigentlich noch gar nicht aufgefallen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de