Das ist Nächstenliebe! Bei einem Konzert seiner "24K Magic World"-Tour verkündete Sänger Bruno Mars jetzt, dass die Erträge seines Auftritts dem guten Zweck zukommen werden. Satte eine Million Dollar will der 31-Jährige an die Betroffenen der Bleiverschmutzung in Flint spenden.

Bruno Mars beim 50. SuperbowlChristopher Polk / Getty Images
Bruno Mars beim 50. Superbowl

"Ich bin sehr dankbar, dass ihr hier seid, um mich bei dieser wichtigen Sache zu unterstützen!", wendet sich der "Uptown Funk"-Interpret an sein Publikum in Auburn Hills, Michigan. Das letzte Jahr sei nicht einfach für die Bewohner der Stadt Flint gewesen, spricht der gebürtige Hawaiianer weiter. Vor drei Jahren hatte Blei das Trinkwasser der Stadt vergiftet, was bei vielen Anwohnern zu Erkrankungen führte! Um den Betroffenen zu helfen, gehen jetzt die Einnahmen des Konzerts an die Organisation "Community Foundation of Greater Flint". Mega-Star Bruno forderte auch seine Fans zur Unterstützung ihrer Mitbürger auf: "Es ist wichtig, dass wir unsere Brüder und Schwestern nicht vergessen, die von dieser Tragödie betroffen sind!"

Bruno Mars bei den Grammy AwardsGetty Images North America
Bruno Mars bei den Grammy Awards

Zur Kosteneinsparung mussten die Einwohner Flints seit 2014 ihr Trinkwasser nicht mehr wie gewohnt aus Detroit, sondern aus dem anliegenden Flint River beziehen. Durch mangelnde Wasseraufbereitung waren die Bleiwerte viel zu hoch. Auch wenn die Wasserwerte mittlerweile wieder ein akzeptables Level erreicht haben, sind die Anwohner der Stadt bis heute dazu angehalten, nur gefiltertes oder abgekochtes Wasser zu konsumieren.

Bruno MarsMandatory Credit: WENN.com
Bruno Mars
Wie findet ihr Brunos Spenden-Aktion?186 Stimmen
179
Einfach super. Er macht genau das Richtige mit seinem Geld!
7
Ist doch selbstverständlich, dass man auch mal etwas spendet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de