Nachdem Steffen von der Beeck bei Promi Big Brother nur liebe Worte über seine Ex Jenny Elvers (45) verliert, zieht die nun nach. Als Expertin im Sat.1-Frühstücksfernsehen kommentiert sie das Geschehen im TV-Knast und zeigt sich angenehm überrascht! Die Schauspielerin lernt eine ganz neue Seite ihres ehemaligen Lebensgefährten kennen.

Der Medienberater hat im PBB-Haus viel Zeit, um seine Gefühle zu reflektieren. Die haben sich anscheinend in der kurzen Knast-Zeit um 180 Grad gedreht. "Ich kam hier rein mit Rachegefühlen", berichtet er seinen Mitinsassen vor laufenden Kameras. Er sei wütend gewesen, weil Ex-Freundin Jenny eine Menge negativen Presserummel habe verkraften müssen. Das berichtet auch die ehemalige Schönheitskönigin: "Steffen ist bekannt dafür, dass er ganz viele Leute verklagt hat, viele Presseleute. Er hat mich da immer beschützen wollen und hat geklagt ohne Ende." Dass sich Steffen im Haus ganz anders gibt, scheint sie zu freuen. "Natürlich hat man nicht immer die Zeit und Muße ihm zuzuhören. Dass er sich ein bisschen besinnt und sich zurücknimmt, das gefällt mir gut!", berichtet sie.

Steffen sieht seine Fehler vor der PBB-Kamera ein: Er habe immer den Beschützer spielen wollen, sei deshalb wütend gewesen. Das kann Jenny nur bestätigen: "Das war eine große Problematik, das gefällt mir gut ihn auch mal so zu sehen und dass er diesen Zorn weglässt, den er sonst in sich trägt!" Was glaubt ihr? Ist Steffen ein neuer Mensch geworden? Stimmt ab!

Jochen Schropp und Jochen Bendel, "Promi Big Brother"-Moderatorenduo der 5. Staffel
Christian Augustin/Getty Images
Jochen Schropp und Jochen Bendel, "Promi Big Brother"-Moderatorenduo der 5. Staffel
Paul und Jenny Elvers im Juli 2017 in Berlin
Getty Images
Paul und Jenny Elvers im Juli 2017 in Berlin
Ist Steffen nach seiner Zeit im PBB-Haus ein "neuer Mensch"?385 Stimmen
144
Ja, das glaube ich ihm.
241
Nein, Menschen ändern sich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de