Zachi Noys Pipi-Gate ist auch nach seinem Auszug aus dem Promi Big Brother-Haus in aller Munde. Nach wie vor ist der israelische Schauspieler sauer auf Sat.1, weil die Szenen, in denen die Stubenreinheit des 64-Jährigen infrage gestellt wurde, weder kommentiert noch erklärt wurden. Jetzt verrät er den wahren Grund für die Pinkel-Panne!

"Ich habe Probleme mit der Prostata", gibt der "Eis am Stiel"-Darsteller in einem Interview mit Bild zu. "Ich war vor Big Brother beim Urologen und habe Medikamente bekommen. Wenn ich die nehme und dann so wie an diesem Abend im Haus viel trinke, kommt alles ganz plötzlich raus, ich kann es nicht zurückhalten." Als dann auch noch das WC besetzt gewesen sei, habe er seine drückende Blase nicht mehr halten können. Anstatt sich also in die Hose zu machen, entschied sich Zachi kurzerhand für die Dusche als Klo-Ersatz.

Sarah Knappiks (30) Handtuch musste hinterher noch zur Schadensbegrenzung beitragen: Damit wischte Zachi einige Pipi-Spritzer weg, die neben der Dusche gelandet waren. Trotz der Diskussionen bereue der Schauspieler sein Verhalten nicht. Er habe im Moment der dringenden Erleichterung die Kameras um sich herum vergessen. Kritisch stellt er mittlerweile fest: "Ich schäme mich nicht dafür. Ich schäme mich nur dafür, was im Fernsehen daraus gemacht wurde."

Zachi Noy bei "Promi Big Brother"Promi Big Brother, Sat.1
Zachi Noy bei "Promi Big Brother"
Zachi Noy und Sarah Knappik bei "Promi Big Brother"Promi Big Brother, Sat.1
Zachi Noy und Sarah Knappik bei "Promi Big Brother"
Zachi Noy, bekannt aus "Eis am Stiel"Instagram / noyzachi
Zachi Noy, bekannt aus "Eis am Stiel"
Findet ihr Zachis Pinkel-Gate nach seiner Erklärung nachvollziehbar?256 Stimmen
110
Ja, er konnte wegen der Medikamente nicht anders!
146
Nein, das ist nach wie vor extrem peinlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de