Sie waren das Hollywood-Traumpaar! Chris Pratt (38) und Anna Faris (40) trennten sich überraschend vor knapp zwei Wochen nach acht Jahren Ehe. Angeblich soll Eifersucht der Grund der Trennung sein!

Fernbeziehung und heiße Drehpartnerinnen sollen Annas Eifersucht geschürt haben. Chris, der sich vom Moppelchen zum begehrten, sexy Actionstar entwickelt hat, war für seine Filme wie "Guardians of the Galaxy" oft monatelang auf Dreh. Seine Frau soll hingegen alleine daheimgeblieben sein und sich nach seiner Aufmerksamkeit gesehnt haben, wie ein Insider Radar Online erzählte. Intime Szenen mit sexy Film-Partnerinnen sollen das Misstrauen der "Scary Movie"-Darstellerin noch verstärkt haben. Insbesondere die Sexszenen im Film "Passenger" zwischen Jennifer Lawrence (27) und dem 38-Jährigen sollen bei der Blondine das Fass zum Überlaufen gebracht haben! Am Ende soll die "Mom"-Darstellerin genug von der wilden Art und der Abwesenheit ihres Mannes gehabt haben.

Die Trennung geht nicht spurlos an den beiden vorbei. Besonders Anna soll die alten Zeiten mit ihrem Liebsten vermissen, bevor dieser sich aufgrund seines Ruhms so verändert habe. Auch der Gedanke, mit einem anderen Mann als Chris intim zu werden, soll die "House Bunny"-Darstellerin in Tränen ausbrechen lassen.

Chris Pratt und Anna FarisFREDERIC J. BROWN/AFP/Getty Images
Chris Pratt und Anna Faris
Jennifer Lawrence und Chris Pratt"Passengers", Sony Pictures Entertainment
Jennifer Lawrence und Chris Pratt
Chris Pratt und Anna Faris in TokioTwitter / Anna Faris
Chris Pratt und Anna Faris in Tokio
Könnt ihr nachvollziehen, dass Anna eifersüchtig auf die Liebesszene im Film zwischen Jennifer und Chris reagiert?325 Stimmen
226
Ja total! Seinen Liebsten so intim mit einer anderen Person zu sehen, muss der Horror sein!
99
Nein, gar nicht! Solche Liebesszenen im Film sind doch gestellt und haben nichts zu bedeuten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de