Günther Jauch (61) zählt zu den alteingesessenen TV-Persönlichkeiten in Deutschland. Seit sage und schreibe 18 Jahren moderiert er das Quiz-Format Wer wird Millionär. Nachdem allerdings schon Fernseh-Größen wie Harald Schmidt (60) und Stefan Raab (50) von der Mattscheibe verschwunden sind, könnte nun auch der Goldene Kamera-Preisträger an der Reihe sein: Sein Vertrag mit RTL läuft im Sommer 2018 aus!

"Mir macht Fernsehen noch immer Freude, aber ich habe mit dem 'Aktuellen Sportstudio', 'Stern TV' oder der Champions League stets dann aufgehört, wenn es am schönsten war", sagt Günther jetzt in einem Interview mit HÖRZU. Zu der Zeit nach dem Ende seines Handschlag-Vertrags mit RTL äußert er sich nur bedeckt: Das müsse man sehen, wenn es so weit ist.

Zumindest könnte die Jauch-Fan-Gemeinde traurig gestimmt sein, sollte der 61-Jährige nicht mehr im TV zu sehen sein. Laut einer aktuellen Umfrage sei der Familienvater sogar das größte lebende Vorbild der Deutschen, vor allem bei Frauen und jungen Menschen. Dazu meint der Moderator: "Ich bin eine Fernsehfigur, also eine Projektionsfläche. Was Menschen in mich hineininterpretieren, ehrt mich, hat aber nicht zwangsläufig viel mit der Realität zu tun."

Sarah und Pietro Lombardi bei den InTouch-Awards
Mathis Wienand/Getty Images for InTouch
Sarah und Pietro Lombardi bei den InTouch-Awards
Moderator Regis Philbin (r.) bei "Who Wants To Be A Millionaire?" 1999
Getty Images
Moderator Regis Philbin (r.) bei "Who Wants To Be A Millionaire?" 1999
Angelo Kelly in der RTL-Show "It Takes 2" im November 2017
Sascha Steinbach/Getty Images
Angelo Kelly in der RTL-Show "It Takes 2" im November 2017
Könnt ihr euch "Wer wird Millionär" ohne Günther Jauch vorstellen?253 Stimmen
21
Ja, das Format braucht endlich mal frischen Wind!
232
Nein, niemals! Günther und die Sendung gehören fest zusammen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de