Bald wird es für Prinz George (4) schon ernst: Er kommt in die Schule! Mit seinen vier Jahren besucht er in England erst einmal die sogenannte "Infant School", eine Art Vorschule. Die Thomas's Battersea Schule in London setzt allerdings auch schon für die Kleinen einen großen Geldbeutel bei den Eltern voraus: Die Schulkosten und die Uniform schlagen im Vergleich ordentlich zu Buche!

Die edlen Schul-Outfits und andere Utensilien sollen laut OK! Magazin rund 400 Pfund im Jahr beanspruchen. Das sind ganze 75 Prozent mehr als das, was ganz gewöhnliche britische Eltern für ihre Kinder investieren müssen: Der Durchschnitt liegt bei 210 Pfund für Uniformen jährlich. Hinzu kommen noch stolze 6.000 Pfund für ein Jahr an der Privatschule. Im Kleiderschrank des jungen Prinzen werden sich zukünftig mehrere verschiedene Uniformen befinden: Eine für den Winter und eine für den Sommer, sowie Sportkleidung und Kunstsachen.

Für gewöhnlich sind Herzogin Kate (35) und Prinz William (35) dafür bekannt, ihre Kinder nicht allzu kostspielig und opulent zu kleiden. So kostete beispielsweise der dunkelblaue Mantel mit den braunen Ellenbogen-Aufnähern, den George am ersten Tag im Kindergarten trug, umgerechnet schlappe 40 Euro. Für einen Thronfolger noch recht preiswert. Dem Volk scheint es zu gefallen, denn immerhin werden alle Outfits, die die Kids des Paares tragen, echte Verkaufsschlager.

Prinz George in KanadaAndrew Milligan - Pool/Getty Images
Prinz George in Kanada
Prinz George, ThronfolgerChris Jackson/Getty Images
Prinz George, Thronfolger
Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte, Prinz George und Prinz William im Juni 2017Chris Jackson / Getty Images
Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte, Prinz George und Prinz William im Juni 2017
Freut ihr euch schon auf die Fotos zu Georges Einschulung?320 Stimmen
306
Oh ja, der Kleine George sieht immer so niedlich aus!
14
Eigentlich nicht, die Royals interessieren mich nicht so...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de