Wie bitte? Kate Hudson (38) macht gerade eigentlich mit ihrer plötzlichen Kahlfrisur für eine neue Filmrolle von sich reden. Doch plötzlich prasselt durch eine ganz andere Aktion ein regelrechter Shitstorm über die Zweifach-Mama ein – denn sie bezeichnete einen Kaiserschnitt als stinkfaule Geburtsmethode!

Für ihre Oktober-Cover-Story im Cosmopolitain musste die Schauspielerin einen intimen Fragebogen ausfüllen, wie Huffpost berichtete. Auf die Frage nach ihrem faulsten Ereignis ever, schrieb die 38-Jährige: "Einen Kaiserschnitt gehabt zu haben." Denn auf diese Art wurde ihr Erstgeborener Ryder Robinson (13) auf die Welt geholt. Die Fans der Blondine sind empört über die Aussage der "Bride Wars"-Darstellerin und schreiben unter ihre Instagram-Bilder: "Dein Kommentar ist einfach unangemessen und unsensibel, schäm dich!" Ihre weiblichen Mama-Follower, die ihre Kids auf die gleiche Weise bekommen haben, fühlen sich sogar persönlich angegriffen: "Der Schnitt ist keinesfalls so ohne! Es hat Monate gedauert, bis ich wieder ganz geheilt war!"

Ihren jüngsten Spross, Bingham Hawn Bellamy (6), gebar die Beauty hingegen natürlich. Dafür litt sie während ihrer zweiten Schwangerschaft mehr als bei der Ersten. Die Mother's Day-Darstellerin litt nämlich unter krassem Haarausfall und schlimmer Akne.

Kate Hudson mit ihren Söhnen Ryder Robinson und Bingham Hawn BellamyVALERIE MACON / Getty Images
Kate Hudson mit ihren Söhnen Ryder Robinson und Bingham Hawn Bellamy
Kate Hudsons Söhne Ryder Robinson und Bingham Hawn BellamyInstagram / katehudson
Kate Hudsons Söhne Ryder Robinson und Bingham Hawn Bellamy
Kate Hudson, SchauspielerinDavid Livingston / Freier Fotograf
Kate Hudson, Schauspielerin
Wie findet ihr es, dass Kate Hudson einen Kaiserschnitt als "faul" bezeichnet?335 Stimmen
110
Gerechtfertigt! Ich stimme ihr da voll und ganz zu!
166
Schlimm! Wie kann sie nur so etwas Unsensibles sagen?
59
Was interessiert mich ein Kaiserschnitt?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de