Er ist nicht aufzuhalten. Seit Jahren rockt Mark Forster (33) die Musikcharts, jetzt hat er auch das Fernsehen erobert. Er ist nicht nur der neueste Jury-Zugang bei The Voice of Germany, sondern darf sich sogar über eine noch größere Ehre freuen. Er übernimmt das Ruder von The BossHoss und ersetzt Alec (45) und Sascha (45) 2018 als Gastgeber bei Sing meinen Song!

Anfang August wurde bekannt, dass Alec und Sascha es bei nur einer SmS-Gastgeberrunde belassen und sich wieder voll und ganz auf ihre Musik konzentrieren wollen. Jetzt erfuhr Bild aus Produktionskreisen: Nachfolger wird Mark Forster. Als Teilnehmer der diesjährigen Staffel nahm der 33-Jährige in der Folge, die sich auf die BossHoss-Karriere konzentrierte, schon einmal das Moderations-Mikrofon an sich. Offenbar machte er seine Arbeit so gut, dass es für die "Sing meinen Song"-Verantwortlichen der logische nächste Schritt war, ihn zum Host der fünften Staffel zu machen. Das dürfte auch die Promiflash-Leser freuen, die sich im Voting mehrheitlich Mark als Show-Erben der Cowboys gewünscht hatten.

Von 2014 bis 2016 führte Xavier Naidoo (45) durch die "Sing meinen Song"-Sendungen. Abgelöst wurde er von The BossHoss. Nun geht das Zepter an Mark Forster. Der soll den Job Insider-Informationen zufolge aber auch nur eine Staffel lang machen. Die Idee ist, ab sofort die Gastgeberrolle für jede SmS-Runde neu zu besetzen. Außerdem stehe schon fest, dass die Musikshow 2018 statt im Mai bereits im April ausgestrahlt wird – um nicht den Übertragungen zur Fußball-WM in die Quere zu kommen.

Mark Forster mit The BossHoss bei "Sing meinen Song"VOX / Markus Hertrich
Mark Forster mit The BossHoss bei "Sing meinen Song"
The BossHoss bei "Sing meinen Song"VOX / Robert Grischek
The BossHoss bei "Sing meinen Song"
Mark Forster bei "Sing meinen Song"VOX / Markus Hertrich
Mark Forster bei "Sing meinen Song"
Freut ihr euch auf Mark als "Sing meinen Song"-Gastgeber?220 Stimmen
198
Ja, das wird der Hammer
22
Nein, mit ihm als Gastgeber gucke ich die neue Staffel nicht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de