Sie ist stark: Olivia Newton-John (68) gab im Mai bekannt, dass sie nach 25 Jahren wieder unter Brustkrebs leidet. Seitdem kämpft der Grease-Star erneut gegen die Krankheit an. Ihren Mut verliert die Schauspielerin niemals – dennoch hat sie Angst.

Im australischen Fernsehen spricht die 68-Jährige jetzt so offen wie noch nie. Die Kraft für den Widerstand gegen ihr Leiden wird sie wieder gewinnen, da ist sich die Kämpfernatur sicher. "Ich habe es schon einmal geschafft. Ich packe das. Ich werde gesund", betonte sie im Interview mit dem Sender Today. Dennoch fürchte sie sich, aber das gehöre zum Leben dazu: "Klar habe ich Angst! Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich nie dunkle Momente hätte. Das ist menschlich! Aber ich sehe das Glas immer halb voll!".

Diesen Lebenswillen versucht die Sängerin an ihre Leidensgenossen weiterzugeben. 2008 gründete die Powerfrau ein Gesundheits- und Forschungszentrum für Krebserkrankte in Melbourne. Fast eine halbe Million US-Dollar hat sie bereits bei Spendenaktionen mit Promis gesammelt. Zusammen mit Ärzten und Psychologen betreut sie aktiv ebenfalls erkrankte Menschen. Sie hilft ihnen nicht nur mit der Diagnose klarzukommen. Die Aktivistin und Mut-Macherin verleiht den Patienten vor allem Hoffnung, dass sie niemals an sich und einer Heilung zweifeln sollten.

John Travolta und Olivia Newton-JohnWENN
John Travolta und Olivia Newton-John
Olivia Newton-JohnRobert Cianflone/GettyImages
Olivia Newton-John
Schauspielerin Olivia Newton-JohnEthan Miller/GettyImages
Schauspielerin Olivia Newton-John
Findet ihr den Einsatz von Olivia Newton-John inspirierend?141 Stimmen
129
Definitiv! Es sollten sich viel mehr Stars für so einen guten Zweck engagieren.
12
Es ist zwar gut, dass sie sich so engagiert. Aber sie sollte sich doch eher um sich selbst kümmern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de