Ein Hugh Hefner (✝91) geht nicht ohne eine letzte große Sause! Der Playboy-Erfinder und Lebemann verstarb am Mittwochabend im Alter von 91 Jahren. Sein Leben genoss der Verleger in vollen Zügen – in seiner legendären Playboy-Mansion feierte er eine bombastische Party mit vielen heißen Playmates nach der anderen. Und auch nach seinem Tod sollen die Feste nicht aufhören – denn es soll eine letzte große Fete steigen!

Wie TMZ berichtete, soll eine finale Party in der Villa geplant sein. Doch anstatt der üblichen ausschweifenden Sausen soll es ein eher ruhigeres Zusammenkommen werden, welches Hughs Leben und seine Errungenschaften ehren soll. Veranstaltet werde die Festlichkeit von Millionär Daren Metropoulos. Der Geschäftsmann hat nämlich Hefners Mansion vor einem Jahr für stolze 100 Millionen US-Dollar gekauft – doch Playboy-Patriot Hef hat beim Verkauf ein lebenslanges Wohnrecht ausgehandelt, weshalb er auch in diesem Domizil friedlich aus dem Leben schied.

In der Residenz hat der Womanizer neben ausgefallenen Spektakeln noch so einiges mehr erlebt. Eine Zeit lang lebte der Chefredakteur nämlich mit sieben Frauen gleichzeitig in dem Haus.

Hugh Hefner mit den Playmates des Jahres 2013Rachel Murray / Freier Fotograf
Hugh Hefner mit den Playmates des Jahres 2013
Hugh HefnerFayesVision/WENN.com
Hugh Hefner
Hugh Hefner bei einer Playboy-Party 2004Giulio Marcocchi / Freier Fotograf
Hugh Hefner bei einer Playboy-Party 2004
Wie findet ihr es, dass es noch eine letzte Party zu Hughs Ehren in der Playboy-Mansion geben soll?227 Stimmen
213
Super Idee! Hef würde es bestimmt gut gefallen!
14
Geht gar nicht! Ich finde es echt respektlos!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de