Nicht jeder freut sich derzeit mit Khloe Kardashian (33)! Die 33-Jährige erwartet ein Baby mit ihrem Liebsten Tristan Thompson (26). Jetzt wurde bekannt, was ihr Ex Lamar Odom (37) von den Schwangerschaftsnews seiner Verflossenen hält: Ihn verletzt die Tatsache, dass sie jetzt mit einem anderen Mann eine Familie gründet!

"Lamar hat es total umgehauen, dass Khloe ein Baby mit einem anderen Basketballspieler aus der Liga bekommt", sagte jetzt ein Insider gegenüber HollywoodLife. Weiter berichtete die Quelle über Lamars Gedanken: "Er weiß, dass Khloe schon immer ein Kind wollte, deshalb freut er sich auch für sie. Gleichzeitig ist er allerdings traurig, dass er nicht der Vater ist." Die Ehe der beiden, die seit Ende 2016 offiziell geschieden ist, war geprägt von Drogenmissbrauch, Untreue und psychischen Problemen. Der Reality-TV-Star soll sich auch deshalb entschieden haben, kein Kind mit seinem Gatten in die Welt zu setzen.

Der 37-jährige ehemalige Sportler konnte die Trennung laut einem Freund nie vollständig akzeptieren: "Lamar liebt sie noch immer und in seinem Kopf wird sie auf ewig seine Frau sein." Spätestens jetzt wird allerdings eine Wiederbelebung der Beziehung, die er sich jetzt so sehr zu wünschen scheint, wohl nicht mehr zustande kommen.

Khloé Kardashian und Lamar OdomGetty Images
Khloé Kardashian und Lamar Odom
Khloe Kardashian und Lamar Odom 2010 in Los AngelesJason Merritt/Getty Images
Khloe Kardashian und Lamar Odom 2010 in Los Angeles
Khloe Kardashian bei NBC Universal 2017Dia Dipasupil / Getty Images
Khloe Kardashian bei NBC Universal 2017
Könnt ihr nachvollziehen, dass Lamar am liebsten der Vater von Khloes Kind wäre?240 Stimmen
142
Auf jeden Fall! Jetzt, da es ihm besser geht, bereut er sicher alle seine Fehler aus der Ehe mit Khloe!
98
Nicht so richtig! Er hätte sein Leben früher auf die Reihe bekommen sollen, dann hätten die beiden bestimmt schon gemeinsame Kinder!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de