Knapp ein Jahr ist der schreckliche Raubüberfall auf Kim Kardashian (36) in Paris bereits her. Ihr damaliger Bodyguard Pascal Duvier (44) konnte das It-Girl in diesem Moment nicht vor den Einbrechern beschützen – und wurde daraufhin gefeuert. Doch der Muskelmann ist nun ein Jahr später für seinen neuen Job in die französische Hauptstadt zurückgekehrt – und passt dort jetzt auf keine geringere als Sängerin Fergie (42) auf!

Auf der Paris Fashion Week wurde der einstige Kardashian-Leibwächter nun an der Seite der Black Eyed Peas-Beauty gesehen. Doch hat die "Big Girls Don't Cry"-Interpretin keine Angst, dass Pascal Duvier sie auch nicht vor Angreifern retten könnte? Anscheinend gar nicht – denn der persönliche Aufpasser ist schon seit November bei Fergie angestellt und begleitet sie seitdem durch die ganze Welt.

Duvier konnte den Überfall an der Mutter von Saint West (1) und North West (4) nur nicht verhindern, weil er zu dem Zeitpunkt die Kardashian-Schwestern in einen französischen Nachtclub begleitet hatte. Kim wurde währenddessen in ihrem Appartement von fünf bewaffneten Männern überfallen und um ihren Schmuck beraubt. Nach dem Vorfall zog sich die Reality-TV-Queen längere Zeit aus der Öffentlichkeit zurück und unterzog sich sogar einer Therapie.

Fergie und Bodyguard Pascal Duvier auf der Paris Fashion WeekNeil Warner / Splash News
Fergie und Bodyguard Pascal Duvier auf der Paris Fashion Week
Pascal Duvier und Kim Kardashian in ParisWENN
Pascal Duvier und Kim Kardashian in Paris
Kim Kardashian und Bodyguard Pascal Duvier in ParisWENN
Kim Kardashian und Bodyguard Pascal Duvier in Paris
Wie findet ihr es, dass der ehemalige Kardashian-Bodyguard jetzt Fergie in Paris beschützt?196 Stimmen
186
Sehr gut! Ich finde es toll, dass sie ihm noch eine Chance gibt und er scheint ja etwas drauf zu haben!
10
Richtig gefährlich! Er konnte doch schon Kim nicht beschützen – da begibt sich Fergie doch in Gefahr!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de