Müssen sich Herzogin Kate (35) und Prinz William (35) Sorgen um ihren kleinen Sohn George (4) machen? Der Mini-Royal besucht seit September die Thomas's Battersea Schule in London. Seit seinem ersten Schultag wird in den Medien diskutiert, ob diese Institution ein sicherer Ort für den Thronfolger ist. Nun kam es um ein Haar zu einer kritischen Situation! Ist der Vierjährige dort etwa in Gefahr?

Wie Radar Online berichtete, konnte der britische Geheimdienst Scotland Yard gerade erst einen Kidnapping-Versuch unterbinden! Angeblich wollten Terroristen den niedlichen kleinen Mann entführen und ein horrendes Lösegeld von 50 Millionen fordern. "Das hätte das größte Desaster in der Geschichte der Monarchie werden können", soll ein Insider aus dem Buckingham Palace verraten haben.

Trotz der Vereitelung sind die Eltern des royalen Sprosses immer wachsam. Schon einmal hatte sich eine unbekannte Frau Zutritt zur Privatschule ihres Sohnes verschafft: "Alles, was sie für George und seine zweijährige Schwester Charlotte (2) wollen ist, dass sie so normal wie möglich aufwachsen können."

Prinz George, Prinz William, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte in Hamburg
Christian Charisius/AFP/Getty Images
Prinz George, Prinz William, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte in Hamburg
Prinz William, Prinz George, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte in Hamburg, Juli 2017
Chris Jackson/Getty Images
Prinz William, Prinz George, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte in Hamburg, Juli 2017
Prinz William, Prinz George, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte
Dominic Lipinski/Getty Images
Prinz William, Prinz George, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de