Neuigkeiten im Prozess gegen den Glee-Star Mark Salling (35)! Der 35-Jährige verkörperte von 2009 bis 2015 die Serien-Rolle des Football-Spielers Noah "Puck" Puckerman. Vor zwei Jahren dann der Schock für alle Fans: Er wurde wegen des Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie festgenommen. Dafür muss der Musiker wahrscheinlich nur lächerliche sieben Jahre hinter Gitter!

Die Sammlung an Fotos von Minderjährigen in aufreizenden Posen sollte laut Evening Standard zum Zeitpunkt seiner ersten Festnahme im Jahr 2015 rund 50.000 Bilder umfasst haben. Im Mai des darauffolgenden Jahres erfolgte dann die Anklage wegen Erwerb und Besitzes der illegalen Aufnahmen. Im schlimmsten Fall hätte das für Mark 20 Jahre Gefängnis bedeutet, neuesten Medienberichten zufolge sei er aber einen Deal mit der Staatsanwaltschaft eingegangen, der ihm nur vier bis sieben Jahre Knast zusichert.

Ein Teil der Abmachung sei es, dass sich der gebürtige Texaner offiziell als Sexualstraftäter registrieren muss. Außerdem dürfe er mit keiner Person unter 18 Kontakt aufnehmen, außer, ein Elternteil oder ein gesetzlicher Vertreter ist anwesend. Auch eine saftige Geldstrafe wird fällig: Umgerechnet circa 42.500 Euro Entschädigung pro Opfer drohen dem Angeklagten.

Mark Salling beim Paleyfest Los Angeles 2015Frazer Harrison / Getty Images
Mark Salling beim Paleyfest Los Angeles 2015
Mark Salling beim Paleyfest in Los Angeles 2015Frazer Harrison / Getty Images
Mark Salling beim Paleyfest in Los Angeles 2015
Mark Salling bei einer Chevrolet-Volt-Veranstaltung 2015Michael Buckner / Getty Images
Mark Salling bei einer Chevrolet-Volt-Veranstaltung 2015
Glaubt ihr, dass Mark Salling wirklich nur sieben Jahre für seine Straftat einsitzen wird?210 Stimmen
132
Ich denke schon, der Deal hat immerhin auch recht harte Bedingungen für sein weiteres Leben!
78
Ich denke nicht, für so ein heftiges Vergehen wird er hoffentlich noch sehr viel länger ins Gefängnis müssen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de