Ist das Licht wieder an? Vor wenigen Wochen wird bekannt: Das Supermodel und Kunsthändler Vito Schnabel (31) haben sich getrennt. Da die Germany's next Topmodel-Chefin persönlich bisher zu dem Thema schweigt, beobachten ihre Fans natürlich umso aufmerksamer ihre Social-Media-Kanäle. Ein aktueller Post der 44-Jährigen sorgt nun für Aufregung!

"Ich habe aufgehört, auf das Licht am Ende des Tunnels zu warten. Da habe ich es lieber selbst angezündet", lauten die nachdenklichen Worte, die Heidi (44) vor Kurzem auf ihrem Instagram-Kanal veröffentlichte. Für ihre Community ist klar, dass sich diese Zeilen auf ihren Ex Vito beziehen. Schon vor einigen Tagen zeigte sich die Modelmama im Netz äußerst zerbrechlich, doch ihr aktueller Beitrag klingt eher kämpferisch. Hat das deutsche Madl die Trennung also endgültig verdaut?

Am Wochenende keimte bereits Hoffnung bei allen Heidi-Fans auf: Bei der Geburtstagssause für ihre Tochter Lou ließ sich die Blondine jedenfalls keinen Liebeskummer anmerken. Wie es in der Fashionikone nach dem Beziehungsaus wirklich aussieht, weiß aber weiterhin nur sie selbst. Würdet ihr euch ein offizielles Statement von ihr wünschen? Stimmt im Voting ab!

Thomas Hayo, Michael Michalsky und Heidi Klum
Matthias Nareyek/Getty Images
Thomas Hayo, Michael Michalsky und Heidi Klum
Vito Schnabel und Heidi Klum bei einem Event, 2015
Getty Images
Vito Schnabel und Heidi Klum bei einem Event, 2015
"America's Got Talent"-Jury Heidi Klum, Howie Mandel, Simon Cowell und Mel B.
Getty Images
"America's Got Talent"-Jury Heidi Klum, Howie Mandel, Simon Cowell und Mel B.
Sollte sich Heidi Klum öffentlich zur Trennung äußern?845 Stimmen
354
Ja, so könnte sie mit dem Thema abschließen!
491
Nein, ich finde es gut, dass sie ihr Privatleben nicht öffentlich macht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de