Die News nehmen einfach kein Ende! Erst vergangene Woche waren die schlimmen Wahrheiten über Hollywood-Produzent Harvey Weinstein (65) ans Licht gekommen: Der Filmemacher soll jahrelang Schauspielerinnen sexuell belästigt und sogar vergewaltigt haben. Viele große Namen sollen es zudem gewusst, jedoch immer geschwiegen haben. Nicht aber Courtney Love (53): Die Rocker-Witwe hatte die Frauen der Traumfabrik schon 2005 vor dem Beschuldigten gewarnt!

Wie ein von TMZ wieder gefundenes Video eines Events beweist, hatte die Frau von Kurt Cobain (✝27) bereits vor zwölf Jahren versucht, die Machenschaften des 65-Jährigen aufzudecken. Auf die Frage nach Tipps für aufstrebende Hollywood-Darstellerinnen antwortete die Blondine, die Damen sollten Einladungen Weinsteins in sein Zimmer im Beverly Hills Hotel ablehnen. Sie habe jedoch Angst, wegen dieser Aussage vor Gericht gestellt zu werden und wolle deswegen nicht mehr zu dem Thema sagen.

Nach der kürzlichen Veröffentlichung ihres Statements meldete sich die 53-Jährige nun ein weiteres Mal zu Wort. "Obwohl ich keines seiner Opfer war, wurde ich von der Creative Artists Agency verbannt, weil ich gesprochen habe!", klagte Courtney auf Twitter. Die Agentur hatte damals Mitglieder entlassen, die sich gegen Weinstein ausgesprochen hatten.

Musikerin Courtney LoveBen Gabbe /Getty Images
Musikerin Courtney Love
Produzent Harvey Weinstein bei einem Event seiner FirmaAlberto E. Rodriguez / Getty Images
Produzent Harvey Weinstein bei einem Event seiner Firma
Musikerin Courtney LoveSlaven Vlasic / Getty Images
Musikerin Courtney Love
Hättet ihr gedacht, dass Weinsteins Machenschaften so bekannt waren?1580 Stimmen
1321
Ja, das müssen doch Leute mitbekommen haben!
259
Nein, wie krass!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de