Viel Geld, schöne Kleider und begeisterte Fans: Nicole Scherzinger (39) verriet jetzt, dass ihr Promi-Lifestyle nicht nur aus diesen Glamour-Seiten besteht. Für ihre Karriere opferte sie nämlich Einiges, nicht zuletzt einen großen Teil ihres Privatlebens: Sie fühlt sich sehr oft einsam!

Nicole Scherzinger beim "X-Factor"-LaunchLia Toby/WENN
Nicole Scherzinger beim "X-Factor"-Launch

"Ich habe viele Sachen im Leben verpasst", verriet die Pussycat Dolls-Frontfrau dem Magazin The Star on Sunday. Als Grund dafür sieht sie vor allem ihre Arbeit. Enge Zeitpläne und viele Reisen würden nicht viel Raum für Privates lassen. "Es kann einsam werden. Ich bin immer unterwegs, immer alleine", meinte die 39-Jährige. Wirkliche Reue für ihre Entscheidung, ins Showgeschäft zu gehen, scheint die X-Factor-Jurorin dennoch nicht zu empfinden: "Jeder, der erfolgreich ist in dem, was er tut, bringt Opfer. Es ist ein Drahtseilakt und man muss die Balance finden."

Nicole Scherzinger bei der Fashion Show in New YorkMonica Schipper/Getty Images
Nicole Scherzinger bei der Fashion Show in New York

Ob ihre Äußerungen etwas mit der Beziehung zu dem Tennisspieler Grigor Dimitrov zu tun haben? Eigentlich stand bei dem Liebespaar in letzter Zeit alles auf Happy End. Doch dieses Bekenntnis lässt jetzt das Gegenteil vermuten. Immerhin hatte die gebürtige Hawaiianerin schon früher zugegeben, dass in erster Linie ihr Liebesleben unter dem Job leide.

Grigor Dimitrov bei einem Tennisspiel 2017Lintao Zhang /Getty
Grigor Dimitrov bei einem Tennisspiel 2017
Hättet ihr gedacht, dass Nicole sich einsam fühlt?577 Stimmen
511
Klar, Ruhm und Geld alleine machen halt auch nicht glücklich.
66
Nein, bei einem großen Star wie ihr, hätte ich das nicht gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de