Im Märchen hat fast jede Prinzessin eine böse Stiefschwester – bei Meghan Markle (36) wäre das Samantha Grant. Sie will ein Enthüllungsbuch über die ehemalige Suits-Darstellerin verfassen. Das erste TV-Interview beweist: Die Neue am englischen Hofe muss sich warm anziehen!

Sie wolle es jedem erzählen, der er hören will. Ihren Streifzug gegen die Liebste von Prinz Harry (33) beginnt Samantha jetzt im britischen Fernsehen. "Hollywood hat sie komplett verändert. Sie will einfach nur Prinzessin werden. Egal wie", wetterte die 52-Jährige gegen ihre Halbschwester bei Good Morning Britain. Die amerikanische Filmdirektorin sei gewillt, alles über die Vergangenheit ihrer Familie zu erzählen und wie Meghan mit ihrer Herkunft umgehe. "Es wird eine große Überraschung für alle sein", fuhr Samantha fort und beteuerte, eine Seite an dem royalen Neuzugang aufzuzeigen, die niemand für möglich gehalten habe.

Meghan selbst hat sich noch nicht geäußert. Ein Insider der Familie ist auf ihrer Seite. "Samantha hatte nie eine Beziehung zu Meghan. Sie ist eine alte, eifersüchtige Frau, die alles dafür tut, die Situation auszunutzen, um Lügen für Geld und Ruhm zu verkaufen", verteidigte er die 36-jährige Schauspielerin bei E! News.

Samantha Grant, Halbschwester von Meghan MarkleSplash News
Samantha Grant, Halbschwester von Meghan Markle
Meghan Markle und Prinz HarryChris Jackson / Getty Images
Meghan Markle und Prinz Harry
Meghan Markle bei Reebok in Canton, Massachusetts 2016Darren McCollester / Getty Images
Meghan Markle bei Reebok in Canton, Massachusetts 2016
Was meint ihr? Könnte an den Vorwürfen etwas dran sein?2088 Stimmen
1474
Kann ich mir nicht vorstellen. Meghan wirkt dafür viel zu sympathsich.
614
Ich hoffe nicht. Allerdings kann man den Menschen nur vor den Kopf schauen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de