Nach Misshandlungsvorwürfen durfte der "The Fast & The Furious"-Star Tyrese Gibson (38) seine zehnjährige Tochter Shayla (10) schon seit mehreren Monaten nicht mehr sehen. Eine einstweilige Verfügung – die seine Ex-Frau Norma Gibson erwirkt hatte – verbot dem Schauspieler, sich dem kleinen Mädchen auf mehr als 100 Meter zu nähern. Jetzt wurde diese Verordnung gelockert und die beiden durften sich wieder treffen!

Wie ein Insider dem Onlinemagazin TMZ berichtete, einigten sich Tyrese und Norma auf einen einmaligen Besuch unter strengen Bedingungen. Für sechs Stunden durfte der 38-Jährige seine Kleine sehen. Dabei musste allerdings permanent eine vom Gericht gestellte Person als Beobachter anwesend sein. Trotz dieses Entgegenkommens ist der Rosenkrieg zwischen dem früheren Ehepaar noch nicht beendet. Shaylas Mutter soll auf lange Sicht immer noch ein dauerhaftes Kontaktverbot anstreben.

Erst vor wenigen Tagen hatte der Hollywood-Star gegen die, zu diesem Zeitpunkt noch bestehende, Verfügung verstoßen. Er hatte ein Flugzeug mit einem Textbanner über Shaylas Schule fliegen lassen. Darauf stand eine Liebesbotschaft für seine Tochter. Tyrese hatte die schweren Anschuldigungen gegen sich von Anfang an abgestritten. Ihm zufolge seien die Vorwürfe frei erfunden.

Tyrese Gibson und seine Tochter ShaylaCharlie Steffens/WENN
Tyrese Gibson und seine Tochter Shayla
Tyrese Gibson bei den MTV Movie & TV Awards 2017Adriana M. Barraza/WENN
Tyrese Gibson bei den MTV Movie & TV Awards 2017
Tyrese Gibson und seine Tochter Shayla Gibson bei den Grammy Awards 2016Adriana M. Barraza/WENN
Tyrese Gibson und seine Tochter Shayla Gibson bei den Grammy Awards 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de