Die Negativschlagzeilen hören gar nicht mehr auf! Seitdem die Missbrauchsvorwürfe gegen Kevin Spacey (58) öffentlich wurden, bekommt der Schauspieler eine schlechte Nachricht nach der anderen. Nachdem er bereits aus der Serie "House of Cards" geflogen war, soll er jetzt auch aus einem fertig produzierten Film gestrichen werden!

In dem Film "All the Money in the World" sollte der 58-Jährige neben Mark Wahlberg (46) und Michelle Williams (37) eine der Hauptrollen spielen. Der Film war bereits abgedreht und sollte am 22. Dezember in die Kinos kommen. Wie TMZ jetzt aber berichtet, soll der Oscar-Preisträger aus dem Film geschnitten und ersetzt werden. Seine Rolle übernimmt der "Verblendung"-Star Christopher Plummer (87). Mit ihm sollen die Schlüsselszenen sobald wie möglich erneut gedreht werden, damit der Krimi doch noch rechtzeitig anlaufen kann. Die beiden anderen Hauptdarsteller der Story sollen die Entscheidung von Regisseur Ridley Scott (79) unterstützen.

Auch was mit Kevin Spaceys Rolle bei "House of Cards" passieren soll, ist noch unklar. Nach den Anschuldigungen gegen ihn hatte Netflix den Dreh der Erfolgsserie auf Eis gelegt und jegliche Zusammenarbeit mit dem Schauspieler beendet. Wie es jetzt weitergehen soll, ist unklar. Die Verantwortlichen spielen aber momentan mit dem Gedanken, die Figur des Francis Underwood den Serientod sterben zu lassen.

Mark Wahlberg und Penny Marshall am Set von "Renaissance Man"
Getty Images
Mark Wahlberg und Penny Marshall am Set von "Renaissance Man"
Kevin Spacey bei den AMD British Academy Britannia Awards 2017
Getty Images
Kevin Spacey bei den AMD British Academy Britannia Awards 2017
Schauspieler Mark Wahlberg, 2019
Rich Polk/Getty Images for Janie's Fund
Schauspieler Mark Wahlberg, 2019
Findet ihr es gut, dass Kevin Spacey in dem Film ersetzt wird?643 Stimmen
273
Ja, das ist die richtige Entscheidung.
370
Nein, der Film war doch schon fertig. Der Aufwand ist unnötig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de