Fan-Theorie bestätigt! Taylor Swift (27) bietet ihren Fans öfter mal Stoff für Spekulationen, seien es ihr Liebesleben oder auch mal ihre Looks. Jetzt sorgte sie aber mit ihrer Musik für Debatten unter den "Swifties". In ihrem Song "Gorgeous" ist zu Beginn eine Kinderstimme zu hören. Schnell kam das Gerücht auf, dass es sich dabei um James Reynolds (2), die kleine Tochter der Hollywoodstars Ryan Reynolds (41) und Blake Lively (30), handelt. Lange ließ TayTay diese Theorie unkommentiert, aber jetzt gab sie bekannt: Die Stimme gehört tatsächlich zu James!

Ryan Reynolds mit Tochter James und Ehefrau Blake Lively mit Baby Ines auf dem Walk of Fame 2016Xavier Collin/Image Press/Splash
Ryan Reynolds mit Tochter James und Ehefrau Blake Lively mit Baby Ines auf dem Walk of Fame 2016

In dem Booklet ihres neuen Albums "Reputation" erwähnt Taylor die kleine James als "Baby Intro Stimme". Wie es zu dieser ungewöhnlichen Zusammenarbeit kam, ist nicht klar. Aber die Sängerin und James Mama Blake sind bereits seit Langem gute Freundinnen. Außerdem gefiel sowohl der Gossip Girl-Darstellerin als auch ihrem Mann der Song-Teaser auf Instagram.

Ryan Reynolds mit Töchterchen James in LAMatt Winkelmeyer / Getty Images
Ryan Reynolds mit Töchterchen James in LA

Obwohl die CD erst seit wenigen Tagen auf dem Markt ist, sorgte die "Shake It Off"-Interpretin mit "Reputation" schon für einiges Aufsehen. Vor allem von dem Musikvideo zu ihrer Singleauskopplung "Ready For It" waren viele Fans gar nicht begeistert. Die 27-Jährige soll darin nämlich viel zu nackt sein.

Taylor Swift bei einem Konzert in AustinATP/WENN
Taylor Swift bei einem Konzert in Austin
War euch auch schon klar, dass James auf dem Album zu hören ist?966 Stimmen
324
Ja, das habe ich schon vermutet!
642
Nein, das hätte ich nicht gedacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de