Eleven (Millie Bobby Brown, 13) ist DER Star der Netflix-Hitserie Stranger Things. Mit ihren coolen telekinetischen Fähigkeiten, ihren gruseligen Blicken und ihrem kindlichen Charme begeisterte das Mädchen Millionen von Zuschauern. Am Ende der ersten Staffel blieb offen, ob sie lebt oder stirbt. Dann verriet der Trailer für die neuen Folgen: Eleven lebt! Doch das war eigentlich nicht geplant.

Matt und Ross Duffer (33), die als Duffer Brothers bezeichneten Produzenten der Sendung, verrieten in einer Fragestunde an der Chapman University, dass Eleven eigentlich am Ende der ersten Staffel sterben sollte! "Vielleicht sollte ich das nicht sagen, weil ich gerne so tue, als hätten wir alles durchgeplant", erzählte Ross. Aber es sei zuerst der Plan gewesen, eine Mini-Serie zu produzieren, daher hätte es nur eine Staffel gegeben. "Eleven sollte sich selbst opfern und die Welt retten. Das wäre das Ende gewesen."

Doch der Streaming-Anbieter Netflix war überzeugt, dass die Show als Mini-Serie nicht funktionieren würde. Aus diesem Grund habe man sich entschieden, die Geschichte auszuweiten und auch Eleven am Leben zu lassen. Derzeit ist geplant, dass "Stranger Things" aus insgesamt vier Staffeln bestehen wird.

Millie Bobby Brown bei "SiriusXM"Astrid Stawiarz/Getty Images
Millie Bobby Brown bei "SiriusXM"
Jimmy Fallon und Millie Bobby Brown in "The Tonight Show Starring Jimmy Fallon"Theo Wargo/Getty Images
Jimmy Fallon und Millie Bobby Brown in "The Tonight Show Starring Jimmy Fallon"
Millie Bobby Brown bei den MTV Video Music Awards 2017Rich Fury/Getty Images
Millie Bobby Brown bei den MTV Video Music Awards 2017
Hättet ihr die neue Staffel geguckt, auch wenn Eleven nicht dabei gewesen wäre?769 Stimmen
377
Ja, es gibt in der Serie viele gute Charaktere!
392
Nein, sie ist das Herzstück von "Stranger Things"!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de