Sie war eine echte Disney-Prinzessin! Serena Williams (36) hat am Donnerstag ihren Partner Alexis Ohanian (34) geheiratet und bot ihren Hochzeitsgästen eine bombastische Party. Für Glanz und Glamour sorgte nicht nur das Motto "Die Schöne und das Biest", sondern auch die Garderobe der Braut. Für ihren besonderen Tag schmiss sich die Tennislegende nämlich gleich in drei Kleider!

Vor allem Serenas Brautkleid bei der Trauung hatte es in sich: Für das Jawort wählte die 36-Jährige eine pompöse Robe von Alexander McQueen (✝40). Ihren märchenhaften Look perfektionierte die Sportlerin mit einem glitzernden Umhang und einem traditionellen Schleier. Um nicht von ihrem spektakulären Outfit abzulenken, setzte Serena bei ihrem Styling aber eher auf schlichte Eleganz und verzichtete sowohl auf opulenten Schmuck als auch auf eine extravagante Frisur.

Um ihr Liebesglück bei der anschließenden Sause ausgelassen feiern zu können, schlüpfte Serena nach der Trauung in eine weniger voluminöse Robe. Das schlichte Federkleid von Versace ermöglichte der Neu-Mama allerdings nicht nur die eine oder andere Tanzeinlage – Outfit Nummer zwei hielt noch einen kleinen Zaubertrick bereit: Da sich der Rock abnehmen ließ, verwandelte sich das Kleid blitzschnell in Serenas dritten Look. Der besondere Clou des Party-Stylings: Der Sportstar tauschte seine High Heels später am Abend gegen bequeme Sneakers!

Alexis Ohanian und Serena Williams bei der Met Gala 2017Dimitrios Kambouris/Getty Images
Alexis Ohanian und Serena Williams bei der Met Gala 2017
Serena Williams bei der Verleihung der Glamour Women of the Year 2017 Awards in New YorkJanet Mayer / Splash News
Serena Williams bei der Verleihung der Glamour Women of the Year 2017 Awards in New York
Serena Williams und Alexis Ohanian zwei Wochen nach der Geburt ihrer TochterInstagram / serenawilliams
Serena Williams und Alexis Ohanian zwei Wochen nach der Geburt ihrer Tochter
Was sagt ihr zu Serenas drei Brautkleidern?397 Stimmen
279
Super, so kommt Abwechslung in den Abend!
118
Übertrieben, ein pompöses Kleid hätte doch auch gereicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de