Schauspieler Ben Affleck (45) steht derzeit in keinem guten Licht! Zuerst wurden Belästigungsvorwürfe gegen ihn bekannt, dann musste er sich zum wiederholten Mal in eine Entzugsklinik begeben. Nun steht seine Beziehung zu "Saturday Night Live"-Produzentin Lindsay Shookus (37) auf dem Spiel: Ben feierte Thanksgiving nämlich mit seiner Ex-Frau Jennifer Garner (45) und nicht mit seiner neuen Liebe!

"Jennifer will den Feiertag zuhause verbringen, wie sie es immer getan haben", erzählte ein Freund gegenüber der amerikanischen Intouch. Auf diese Idee soll sie während einer zweiwöchigen Familientherapie gekommen sein. Dem Insider zufolge komme das Ben sehr gelegen. Er hoffe auf eine zweite Chance bei seiner Ex und würde Lindsay in diesem Fall sitzen lassen. "Ben wollte die Scheidung nie und würde sofort wieder mit Jen zusammenkommen, wenn sie ihn nehmen sollte." Die SNL-Produzentin solle ihren Freunden auch schon erzählt haben, dass sie wisse, dass ihr Liebster noch Gefühle für Jennifer habe. Aus diesem Grund habe es einen großen Krach gegeben, als er ihr eröffnete, dass er mit seiner Ex-Freundin feiern werde.

Jennifer und Ben hatten im Juni 2015 bekannt gegeben, dass sie sich nach zehnjähriger Ehe scheiden lassen werden. Die Gründe hierfür sollen Bens Alkohol- und Spielsucht sowie seine Untreue gewesen sein. Laut des Insiders bestehe dennoch Hoffnung für das einstige Traumpaar. So solle es die "Dallas Buyers Club"-Darstellerin lieben, ihre drei Kinder gemeinsam mit deren Vater zu sehen.

Lindsay Shookus und Ben Affleck bei den US OpenXactpiX/Splash News
Lindsay Shookus und Ben Affleck bei den US Open
Ben Affleck und Lindsay ShookusElder Ordonez / Splash
Ben Affleck und Lindsay Shookus
Jennifer Garner und Ben Affleck mit ihren KindernSplash News
Jennifer Garner und Ben Affleck mit ihren Kindern
Glaubt ihr, Jennifer und Ben werden wieder zusammenkommen?842 Stimmen
514
Ja, die beiden haben noch nicht miteinander abgeschlossen!
328
Nein, Jennifer wird ihn nach allem, was geschehen ist, nicht zurücknehmen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de