Am Mittwoch ließ der Sender RTL eine Bombe platzen: Let's Dance-Ikone Sylvie Meis (39) muss ihr Mikrofon abgeben – sie wird die Tanzshow künftig nicht mehr moderieren. An ihre Stelle tritt stattdessen Kristallerbin Victoria Swarovski (24). Ob auch Sylvies Ex-Kollegen Motsi Mabuse (36) und Jorge (50) von den Veränderungswünschen des Senders betroffen sind, wurde bisher nicht verraten. Jetzt ist das Geheimnis versehentlich gelüftet!

Im Live-Interview bei Guten Morgen Deutschland äußerte sich Society-Expertin Susanne Klehn (36) zu den Renovierungen auf dem Tanzparkett. Dabei äußerte sie sich auch zu den Gerüchten, Sylvie müsse aufgrund ihres schlechten Deutschs das Feld räumen. "Da ist nichts dran", stellt die Blondine klar. "Jorge Gonzalez und Motsi Mabuse sitzen noch in der Jury [...] und die sprechen ja auch auf eine ganz tolle eigene und individuelle Art und das kommt ja super an bei allen", will die Journalistin wissen. Ob unfreiwillig oder nicht, damit ist ganz klar bestätigt: Der Tanzkönig und die Ulknudel werden ihre Mundwerke auch weiterhin vom Jurypult aus freien Lauf lassen.

Zum dennoch vollzogenen Damenwechsel hat die TV-Moderatorin eine Theorie: "So eine Show wird ja ständig weiterentwickelt, da gibt es ja keinen Stillstand, da braucht man auch immer mal einen frischen Wechsel", ist sie sich sicher. Freut ihr euch, dass Jorge und Motsi der Show erhalten bleiben? Stimmt ab!

Sylvie Meis bei "Let's Dance"Florian Ebener / Getty Images
Sylvie Meis bei "Let's Dance"
"Let's Dance"-Juroren Motsi Mabuse und Jorge GonzalezAndreas Rentz/Getty Images
"Let's Dance"-Juroren Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez
Victoria Swarwovski und Sylvie Meis nach dem "Let's Dance"-Finale 2016Instagram / victoriaswarovski
Victoria Swarwovski und Sylvie Meis nach dem "Let's Dance"-Finale 2016
Freut ihr euch, dass Jorge und Motsi der Show erhalten bleiben?811 Stimmen
607
Total!
204
Nee, auch die Jury könnte mal frischen Wind vertragen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de