Was ist denn da los? "The Wolf of Wall Street"-Schauspielerin Margot Robbie (27) und ihr Ehemann Tom Ackerley (27) haben sich erst letztes Jahr in Australien das Jawort gegeben. Jetzt gab die Schauspielerin bekannt: Ihren Ehering trägt sie nur am Wochenende.

Haben die zwei also Probleme? Nein, ganz und gar nicht. Der australischen Vogue verriet die hübsche Blondine: "Ich trage den Ring nur am Wochenende. Ich kann ihn natürlich nicht unter der Woche tragen, wenn ich arbeite – ich will ihn am Set nicht verlieren." Das Fehlen des Schmuckstücks ist also kein Grund für Margots Fans, sich Sorgen um das Paar zu machen – es scheint eher ein Beweis dafür zu sein, wie viel es ihr bedeutet.

Erst kürzlich offenbarte die 27-Jährige übrigens, dass sich seit der Hochzeit nicht viel zwischen ihr und Tom geändert habe. "Mein Ehemann und ich haben schon zusammengewohnt, bevor wir angefangen haben uns zu daten. Es ist also immer noch so, als würde ich mit meinem Mitbewohner zusammenleben und das ist wunderbar", schwärmte sie von ihrer Beziehung mit Tom. Was haltet ihr davon, dass Margot ihren Ehering so selten trägt? Stimmt unten ab!

Margot Robbie und Tom Ackerley bei der Vanity Fair Oscar Party 2018
Getty Images
Margot Robbie und Tom Ackerley bei der Vanity Fair Oscar Party 2018
Margot Robbie bei der Oscarverleihung 2018
Neilson Barnard/Getty Images
Margot Robbie bei der Oscarverleihung 2018
Margot Robbie bei der Premiere von "I, Tonya" 2018
Brook Mitchell/Getty Images
Margot Robbie bei der Premiere von "I, Tonya" 2018
Was haltet ihr davon, dass Margot ihren Ehering nur so selten trägt?645 Stimmen
569
Ich kann das total verstehen – das zeigt doch nur, wie viel er ihr bedeutet.
76
Ich finde das total bescheuert... Das ist doch ein Zeichen ihrer Liebe – den Ring sollte sie immer tragen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de