Knicksen, verbeugen und immer schön lächeln! Als Royal muss man sich an so manche Regel halten. Vor allem die Rolle als Prinzessin will gelernt sein. Das bekommt auch Meghan Markle (36) zu spüren. Schon im Mai will sie ihren Prinz Harry (33) heiraten und dadurch eine waschechte Adlige werden. Bis dahin gibt es für die Schauspielerin aber noch einiges zu lernen. Damit die royale Etikette bis zur Hochzeit auch ganz bestimmt sitzt, bekommt sie jetzt Nachhilfeunterricht – und zwar von Harry höchstpersönlich!

Wie das Onlinemagazin TMZ berichtet, soll der Prinz seine Angebetete in allen Bereichen des adligen Lebens unterrichten. Dazu gehören unter anderem Fragen, wie vor wem Meghan in Zukunft einen Knicks machen muss, wie man Würdenträger richtig anspricht oder wie man sich auf einem Staatsbankett benehmen muss. Der 33-Jährige hatte all das bereits von klein auf gelernt. Auf seine bürgerliche Verlobte wartet aber noch eine Menge Arbeit. Um sie schnellstmöglich an das Leben als Royal zu gewöhnen, soll Harry ihr sogar schon Hausaufgaben zum Thema königliches Verhalten gegeben haben.

Neben dem richtigen Benehmen wartet aber noch eine ganz andere Art von Unterricht auf den ehemaligen Fernsehstar. In einem Terrorismus-Training soll die 36-Jährige auf mögliche Entführungen oder Anschläge vorbereitet werden.

Prinz Harry in einer Schule in LesothoChris Jackson / Getty
Prinz Harry in einer Schule in Lesotho
Meghan Markle in NottinghamChris Jackson / Getty
Meghan Markle in Nottingham
Meghan Markle in NottinghamWENN.com
Meghan Markle in Nottingham
Glaubt ihr, Meghan wird es schaffen, bis zur Hochzeit alle royalen Regeln zu lernen?1052 Stimmen
911
Ja, immerhin hilft Harry ihr ja dabei!
141
Nein, dafür muss sie noch viel zu viel lernen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de