Seit der Verlobung von Meghan Markle (36) und Prinz Harry (33) warten die Fans des Paars neugierig auf Informationen zur royalen Eheschließung. Die beiden werden sich im Mai 2018 in der St. George's Chapel auf dem Gelände von Windsor Castle das Jawort geben und auch die Vorbereitungen dürften bereits in vollem Gange sein. Jetzt überraschte das britischen Königshaus mit neuen Details zur Hochzeitsplanung!

Laut der OK wurde William (35) von seinem kleinen Bruder als Trauzeuge auserkoren. Dem Magazin nach sollen auch die Kinder von William und Herzogin Kate (35) bei der royalen Vermählung besondere Aufgaben erfüllen: Während Prinzessin Charlotte (2) als Blumenmädchen auftrete, folge Prinz George (4) als Hochzeitbegleiter der zukünftigen Prinzessin auf ihrem Gang zum Altar. Noch unklar sei, ob der sogenannte "Pageboy" als Ringträger oder Schleppenhalter fungieren werde. So sind alle Mitglieder der kleinen Familie in die Abläufe der Zeremonie eingebunden – lediglich Kate bekomme keine spezielle Aufgabe zugewiesen.

Mögliche Gründe? Eine zukünftige Königin soll auf einer Hochzeit keine feste Rolle, weder als Trauzeugin noch als Brautjungfer, übernehmen – schließlich steht an diesem besonderen Tag die Braut im Mittelpunkt. Aus diesem Grund hielt sich Kate bereits auf der Vermählung ihrer Schwester Pippa Middleton (34) im Hintergrund. Zudem wird sie voraussichtlich erst im Monat vor der Hochzeit ihr drittes Kind zur Welt bringen.

Prinzessin Charlotte und Prinz George 2017 in LondonGetty Images Europe
Prinzessin Charlotte und Prinz George 2017 in London
Prinz William und Prinz Harry beim Canadian National Vimy MemorialJack Taylor/Getty Images
Prinz William und Prinz Harry beim Canadian National Vimy Memorial
Herzogin Kate in London, November 2017John Rainford / WENN.com
Herzogin Kate in London, November 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de