Erst wenige Tage ist die Trennung von Natascha Ochsenknecht (53) und Umut Kekilli (33) her, schon kann sie sich vor Angeboten kaum retten. Acht Jahre führten die Wahlberlinerin und der Fußballer eine On-Off-Beziehung. Jetzt zog sie allerdings endgültig einen Schlussstrich und trennte sich von ihm. Dass Natascha nun wieder auf dem Markt ist, scheint der Männerwelt wohl sehr gut zu gefallen. Zahlreiche Nachrichten trudeln bei der Promi-Mama ein – ob von Singles oder sogar von verheirateten Männern...

Natascha Ochsenknecht bei "Promi Big Brother" 2016Sascha Steinbach / Getty Images
Natascha Ochsenknecht bei "Promi Big Brother" 2016

"Ansonsten wäre es wunderbar, wenn alle jungen Türken aufhören würden, mir zu schreiben. Ich befinde mich noch im Döner-Trauma", wendet sich Natascha auf Instagram an ihre Verehrer. Und es kommt noch dicker, denn nicht alle Angebote schmeicheln dem Neu-Single: "An alle Männer, die verheiratet sind oder vergeben, denen würde ich raten, ihre Nachrichten an mich zu löschen und einzustellen." Ansonsten werde sie diese posten, drohte die 53-Jährige.

Model Natascha Ochsenknecht beim Leipziger OpernballGetty Images
Model Natascha Ochsenknecht beim Leipziger Opernball

Nach Männern steht der Dschungelcamp-Kandidatin offenbar momentan so gar nicht der Kopf. Trotz der erneuten Trennung gibt sie sich kämpferisch: "Gott sei Dank schlägt mein Herz weiterhin für die Liebe und ich bleibe mir weiterhin mit meiner Ehrlichkeit treu." Ob sie damit auf ihren Ex Umut anspielt? Schließlich erklärte Natascha kürzlich, dass er sie belogen und betrogen habe. Findet ihr, dass Natascha die Nachrichten öffentlich machen sollte? Stimmt ab.

Natascha Ochsenknecht, TV-GesichtInstagram / nataschaochsenknecht
Natascha Ochsenknecht, TV-Gesicht
Findet ihr, dass Natascha die Nachrichten öffentlich machen sollte?1200 Stimmen
828
Auf jeden Fall! Das hätten die Männer verdient!
372
Ach Quatsch, das wäre doch kindisch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de