Bisher war es ein wechselhaftes Jahr für Ben Affleck (45): Der Schauspieler hat zwar in Lindsay Shookus (37) endlich eine neue Partnerin gefunden, seit sich der dreifache Vater und Jennifer Garner (45) 2015 getrennt hatten. Doch besonders ein Problem ist im Leben des Hollywood-Stars geblieben: Wegen seiner Alkoholsucht soll er sich zum dritten Mal innerhalb weniger Monate in einer Suchtklinik befinden!

Wie RadarOnline jetzt unter Berufung auf einen Insider berichtet, soll Ben bereits vor einigen Tagen im Kalifornischen Rehab "Passages" eingecheckt haben. Außerdem sei er am frühen Morgen des 10. Dezember vor der Einrichtung beim Spazieren gesehen worden. Der Bruder des Mimen Casey Affleck (42) und Ex-Frau Jennifer Garner seien laut der Quelle froh, dass er sich ein drittes Mal dazu entschieden habe, etwas gegen seine Krankheit zu unternehmen.

Trotz der Rückfälle dürfe sich der "Justice League"-Darsteller jedoch frei bewegen und auch das Grundstück der Klinik verlassen: "Ben ist kein Gefangener und darf natürlich seine Kinder sehen und seinen beruflichen Verpflichtungen nachgehen", verriet der Insider schließlich weiter. Er müsse sein ganzes Leben gegen die Sucht ankämpfen – und verließe sich deshalb weiterhin auf seine Familie und insbesondere auf seine Freundin.

Lindsay Shookus und Ben Affleck bei den US OpenXactpiX/Splash News
Lindsay Shookus und Ben Affleck bei den US Open
Ben Affleck mit seinen Kindern Violet und SamuelWENN
Ben Affleck mit seinen Kindern Violet und Samuel
Ben Affleck bei einem Fototermin zu dem Film "Justice League"WENN
Ben Affleck bei einem Fototermin zu dem Film "Justice League"
Glaubt ihr, dass Ben Affleck jetzt auf dem Weg der Besserung ist?369 Stimmen
71
Klar, mit dem Rückhalt seiner Angehörigen wird er es dieses Mal ganz sicher schaffen, vom Alkohol loszukommen!
298
Na ja, eine Alkoholsucht ist ein schwerwiegendes Problem – ich denke eher, er wird noch mehr Anläufe brauchen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de