Es war kein einfaches Jahr für Rob Kardashian (30): Seitdem er im Dezember 2016 die Trennung von Blac Chyna (29) bekannt gab, tobt zwischen den Ex-Turteltauben ein erbitterter Sorgerechtsstreit um das gemeinsame Töchterchen Dream (1). Jetzt schlägt ein Insider Alarm: Rob soll es schlechter gehen als vermutet!

Der schlimme Rosenkrieg mit seiner einstigen Traumfrau scheint stark an den Nerven des Reality-Stars zu zerren! "Er ist in einem traurigen Zustand", offenbarte eine Quelle dem US-Magazin People. Außer seiner Tochter könne ihn nur noch wenig begeistern: "Er interessiert sich nur noch für Dream und liebt es, mit ihr Zeit zu verbringen. Aber das ist auch alles." Neben der Einjährigen habe Rob nur Kontakt mit seiner Familie, sonst lebt er zurzeit offenbar völlig isoliert.

Der Zoff mit Blac Chyna fand im Juli seinen bisherigen traurigen Höhepunkt: Robert postete Nacktfotos der 29-Jährigen und beleidigte sie schwer. Vier Monate später holte das Model zum Rundumschlag aus und verklagte neben Rob noch drei weitere Mitglieder des Jenner-Kardashian-Clans. Auch der schlimme Sorgerechtsstreit um die süße Dream hat bisher kein Ende gefunden.

Robert Kardashian und Blac Chyna im Jahr 2016
Getty Images
Robert Kardashian und Blac Chyna im Jahr 2016
Blac Chyna bei den MTV Video Music Awards 2018
Getty Images
Blac Chyna bei den MTV Video Music Awards 2018
Wie findet ihr es, dass Rob und Chyna sich einen öffentlichen Sorgerechtsstreit liefern?1796 Stimmen
298
Ich kann es verstehen. Anscheinend sind die Fronten so verhärtet, dass es anders einfach nicht mehr geht.
1498
Ich finde es nicht gut. Sie sollten ihre Tochter beschützen und das nicht alles in die Öffentlichkeit tragen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de