Trotz Leichen-Clip-Skandal soll Logan Paul (22) bald zurück auf YouTube sein! Eigentlich hat es sich der Blondschopf gehörig mit der Netzgemeinde verscherzt, als er am 31. Dezember einen Vlog aus Japan veröffentlichte. In dem mittlerweile gelöschten Video entdeckte er im sogenannten "Suizid-Wald" eine Leiche und filmte diese ausgiebig. Dafür wurde er im Internet stark verurteilt und hat daraufhin seine täglichen Posts auf Social Media eingestellt. Sein Papa Greg steht ihm während des Shitstorms allerdings bei: Er kündigt jetzt sogar an, dass sein Sohn den Job als YouTuber nicht an den Nagel hängen werde!

"Wir alle machen Fehler. Das ist Teil des Lebens!", ist sich sein Vater in einem Instagram-Video am Dienstag sicher. Er stünde sicher nicht hinter allem, was seine Söhne Jake (20) und Logan tun, doch trotzdem liebe er die beiden und sei stolz auf sie. Weiter rechtfertigt er seinen 22-jährigen Spross: "Was wir aus unseren Fehlern machen [...], ist das, was zählt!" Mit dieser Einstellung steht der Promi-Papa bisher allerdings ziemlich einsam da. Am selben Tag veröffentlichte YouTube ein erstes Statement, in dem das Unternehmen klarstellte: Den Netz-Star erwarten durchaus noch weitere Konsequenzen!

Auch seinen zweiten ebenso berühmten Sohn Jake erwähnte Papa Greg in dem kurzen Clip, denn der wird ebenfalls momentan heftig kritisiert: In einem kürzlich aufgetauchten Video äußert der 20-Jährige mehrmals rassistische Begriffe. Während sein älterer Bruder Reue für seine Aktion in einem kurzen Clip zum Ausdruck brachte, äußerte Jake sich bisher noch nicht zu dem Vorfall.

Logan Paul, YouTube-MegastarInstagram / loganpaul
Logan Paul, YouTube-Megastar
Jake und Logan PaulInstagram / loganpaul
Jake und Logan Paul
Jake Paul, YouTuberInstagram / jakepaul
Jake Paul, YouTuber
Wie findet ihr es, dass Logan Pauls Papa seinen Sohn nach dem verstörenden Clip verteidigt?732 Stimmen
330
Ich finde es gut! Er ist schließlich Logans Papa – es wäre komisch, wenn er nicht zu seinem Sohn stünde!
402
Ich finde es falsch! Auch als Vater muss er nicht alle fragwürdigen Handlungen seiner Söhne verteidigen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de