Ein schöner Filmabend! Nach dem plötzlichen Tod der The Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan (✝46) geht das Rätseln um die Ursache ihres Ablebens weiter. Die Musikerin wurde am Montagmorgen in ihrem Londoner Hotelzimmer tot aufgefunden. Bevor sie nach London reiste, soll sie sich bei ihrem Freund in New York befunden haben. Nur zwei Wochen zuvor entstand das vermutlich letzte Pärchen-Bild der Irin.

Ihr Partner Olé Koretsky, mit dem Dolores zusammen in der Band D.A.R.K. spielte, postete das Sivesterselfie von sich und seiner Freundin auf Instagram. Dazu schrieb er: "Silvester-Abend: bestelltes Essen, Fernsehen, Schlafanzug." Der New Yorker Musiker und die Irin sollen seit ungefähr zwei Jahren liiert gewesen sein. Zu dem Tod seiner Partnerin und Bandkollegin äußerte sich Olé bisher nicht.

Vor dieser Beziehung war Dolores von 1994 bis 2014 mit dem Tourmanager Don Burton verheiratet und erlitt nach der Trennung einen Nervenzusammenbruch. Auch mit Erkrankungen wie Depressionen und Bulimie kämpfte die Hitsängerin seit Jahren. Berichten zufolge habe die Polizei den Tod der Sängerin nun als unauffällig aber ungeklärt eingestuft. In London wollte Dolores mit der Gruppe Bad Wolves eine neue Version von "Zombie" aufnehmen.

Dolores O'Riordan und Olé KoretskyWENN.com
Dolores O'Riordan und Olé Koretsky
Dolores O'Riordan bei einem Konzert in Frankreich 2016Guillaume Souvant / Getty Images
Dolores O'Riordan bei einem Konzert in Frankreich 2016
Die Band The CranberriesJoel Saget/AFP/Getty Images
Die Band The Cranberries


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de