Model Amber Rose (34) legt sich unters Messer – die US-amerikanische Beauty lässt sich die Brüste machen. Die Laufstegschönheit will ihren Vorbau aber nicht vergrößern, sondern um ein paar Größen schrumpfen lassen. Auf ihrem Social-Media-Account hat sie sich zum Eingriff geäußert!

"Ich habe große Angst und bin aufgeregt zugleich", postete Amber in ihrer Instagram-Story. Bereits im August vergangenen Jahres dachte das Model über eine Operation nach: "Meine Brüste sind so schwer, mein Rücken schmerzt und ich kann keine süßen, kleinen Shirts ohne einen Oma-BH tragen". Obwohl sie auch große Angst vor Narben habe, will sie ihre Mega-Boobs jetzt endlich loswerden. Eine Brust soll sogar größer als ihr Kopf sein!

"Ich trage eine natürliche 80J", erzählte Amber 2015 im Interview in der TV-Show Good Work und verblüffte damit das ganze Publikum. Damit ist in Zukunft aber Schluss. Mit der OP geht die Glatzenträgerin dann hoffentlich schmerzfrei durch die Welt. Was haltet ihr vom Beauty-Eingriff? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab.

Amber Rose bei den BET Awards 2017 in Los AngelesBennett Raglin/Getty Images for BET
Amber Rose bei den BET Awards 2017 in Los Angeles
Screenshot Amber Rose Instagram-StoryInstagram/amberrose
Screenshot Amber Rose Instagram-Story
Amber Rose, Instagram-Staramberrose / Instagram
Amber Rose, Instagram-Star
Was sagt ihr zu Ambers OP?1774 Stimmen
1725
Wenn sie Schmerzen hat, ist der Eingriff absolut verständlich!
49
Das wird sie bestimmt bereuen. Ihre Brüste sind schließlich auch ihr Markenzeichen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de