Vor wenigen Tagen hat Sportlerin Serena Williams (36) ihren dramatischen Geburtsbericht mit der ganzen Welt geteilt. Töchterchen Alexis Olympia musste per Not-Kaiserschnitt geholt werden. Serena verriet jetzt auf ihrem Social-Media-Account, dass sie dadurch viel stärker geworden ist!

"Meine persönliche Erfahrung war nicht schön, aber es war meine Erfahrung und ich bin froh, dass es mir passiert ist. Es hat mich stärker gemacht", erzählte Serena ganz offen bei Facebook. Die Schreckensgeburt sorgte dafür, dass der Tennis-Star Frauen mit und ohne Kinder noch mehr schätze. Sie ermutigte alle Mütter ihre Geschichte ebenfalls zu teilen, um anderen Betroffenen zu helfen: "Unsere Stimmen sind unsere Kraft."

Serena berichtete im Interview mit der Vogue, dass ihre Alexis operativ geholte werden musste, da ihre Herztöne während der Geburt zu schwach waren. Glücklicherweise ging alles gut aus und der kleine Fratz ist heute wohl auf und stellt das Leben ihrer berühmten Eltern total auf den Kopf. Wie findet ihr es, dass Serena so offen über ihre Geburtserfahrungen im Netz spricht? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab!

Serena Williams bei den Women of The Year AwardsJamie McCarthy / Getty Images
Serena Williams bei den Women of The Year Awards
Serena Williams mit Töchterchen Alexis OlympiaInstagram / serenawilliams
Serena Williams mit Töchterchen Alexis Olympia
Serena Williams mit ihrer Tochter AlexisInstagram / serenawilliams
Serena Williams mit ihrer Tochter Alexis
Findet ihr es gut, dass Serena so offen darüber spricht?266 Stimmen
236
Ja, damit gibt sie anderen Frauen Kraft und ist ein echtes Vorbild!
30
Das wäre mir zu privat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de