Es kann nur einen fleißigeren Bruder geben! Jahr für Jahr sind die Mitglieder des britischen Königshauses im Namen von Queen Elizabeth II. (91) unterwegs. Mit insgesamt 455 Arbeitseinsätzen führt Elizabeths Tochter, Prinzessin Anne (67), die Bestenliste an. Doch wie sieht es in der jüngeren Generation der Royals aus? Wer macht das Rennen: Prinz Harry (33) oder doch Prinz William (35)?

Die Geschwister standen 2017 beide im Fokus der Öffentlichkeit: William und seine Kate (36) ließen die Babybombe platzen, Harry und Meghan (36) gaben ihre Verlobung bekannt. Doch abgesehen davon: Wer lächelte, winkte und bespaßte das Volk am meisten? Im direkten Brüderduell gewinnt Harry mit 139 öffentlichen Auftritten in seiner Heimat und mit 70 Stück im Ausland. William bewältigte im vergangenen Jahr "nur" 117 Termine in und 54 Verpflichtungen außerhalb Großbritanniens.

Ihr Kalender war wirklich vollgepackt und mit Premieren gespickt. Im vergangenen Juli machten William, Kate und ihre beiden Kinder George (4) und Charlotte (2) zum ersten Mal gemeinsam Halt in Deutschland. Auch Harry und seine Ehefrau in spe feierten ein Debüt: Im Dezember stand die erste offizielle Pflichtveranstaltung für die beiden in Nottingham an.

Prinz William und Prinz HarryZak Hussein / Splash News
Prinz William und Prinz Harry
Prinz Harry und Meghan Markle in NottinghamWENN.com
Prinz Harry und Meghan Markle in Nottingham
Prinz William, Herzogin Kate und ihre Kids Prinz George und Prinzessin CharlotteChris Jackson / Getty Images
Prinz William, Herzogin Kate und ihre Kids Prinz George und Prinzessin Charlotte
Hättet ihr gedacht, dass Harry mehr Auftritte absolviert hat?1401 Stimmen
644
Nein, das ist überraschend. Ich habe gar nicht mitbekommen, dass es wirklich so viele waren.
757
Ja, William hat schließlich zwei kleine Kinder zu Hause, da kann er nicht so viel unterwegs sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de